Bargten19
Willkommen auf » Nasse Wand

Nasse Wand

Am Samstag war ich irgendwie platt. Wie gut also das zuerst mal der Fensterbauer zum Ausmessen der Fenster für den Wintergarten kam. Anschliessend habe ich mich dann aber doch noch aufgerafft und ein bisschen was getan. Zuerst also mal meine Lieblings-Beschäftigung Fliesen abkloppen. Heute war der Fliesenspiegel der alten Küche dran.
Währenddessen hat Tanja in dem einzigen Raum, den wir nicht entkernen die Tapeten abgerissen.
Später habe ich mich dann dem alten Bad gewidmet ubnd dort die Folie vor der Isolierung abgenommen. Die Isolierwolle dahinter war so dermaßen feucht. Das war kein Spass. Auch die Lattung und die Kalk-Sand Stein Wand war feucht, es war jedoch nirgendwo Schimmel zu sehen.
Ist jetzt bei den Umbau Maßnahmen Wasser eingedrungen oder ist das Schwitzwasser was sich dort schon länger angesammelt hat? Die Unterkonstruktion aus Holz ist auch sehr feucht und durchweicht. Wie auch immer, wir sollten die Ursache herausfinden und das Problem beseitigen.
Danach hatte ich auf jeden Fall keine Lust auf weitere Entdeckungen…

Einen Kommentar schreiben