Bargten19
Willkommen auf » buddeln

buddeln

Gestern hatte ich diesen Blog-Eintrag schon mal geschrieben, der ist dann aber leider im Nirwana verschwunden. Nun versuch ich das nocheinmal:
Zuerst haben wir vormittags mal für die Entwässerung des Grundstücks und Abfluss des Wassers vom gesamten Gelände und insbesondere der Anbau-Dachrinnen gebuddelt. Das Wasser aus den Dachrinnen ist bisher immer am Haus entlang gelaufen und hat Teile des bereits vor Wochen angefangenen Kanals wieder eingeschwemmt 🙁 . Also habe ich einen Graben quer durch den Garten – oder was davon noch über ist – zu den Drainagerohren der ehemaligen Abwasserversickerung gebuddelt und schwupps waren die größten Wassermengen verschwunden.
Nachmittags hat es dann auch nicht weiter geregnet, also hab ich mich dem langen vor mir her geschobenen, Kanal gewidmet. Nach den Großalarm hatte ich hier nicht wesentlich weiter gemacht. Es musste also der Graben weiter geführt und das Hauptkanalrohr gefunden werden. Ich bin jetzt erstmal durch und es fehlt nur noch das Rohr das ich heute
reinlegen wollte. Leider hat es auch heute den ganzen Tag mehr oder weniger geregnet, so dass ich zwar noch etwas weitergebuddelt habe, aber die Rohre dann doch noch nicht drin habe. Das macht man wohl auch am besten zu zweit.
Ansonsten hab ich am Wochenende noch ein wenig Rigips verspachtelt, den Sockel des Wintergartens weiter abgedichtet und viele Kleinigkeiten rund in und ums Haus gemacht. Tanja hat währenddessen noch ein wenig gemessen und geplant: Fliesen, Fensterflächen für die Vorhänge, Türrahmen und so weiter.

Folgende Beiträge könnten von Interesse für sie sein:

Einen Kommentar schreiben