Bargten19
Willkommen auf » 2007 » January

Ja wo laufen sie denn?

Tja, wenn man dass so wüsste…
Als am Donnerstag der Elektriker hier war hatte ich noch mal nachgefragt wo denn die Leitungen für die beiden Spiegellampen in der Wand entlang laufen. Hmmh, so genau wüsste er das nicht weil der Azubi die Leitungen verlegt hat, aber die müssen ja wohl senkrecht verlaufen. Daraufhin die Nachfrage ob er sicher sei und ob ich wirklich in der Wagerechten, in der Fliesen-Fuge bohren könne, sagte er noch ja. – Man ahnt es bereits – Als ich vorhin die Lampen anbauen wollte, machte der FI Schalter mal wieder den Breiten, Leitung getroffen!

Diesmal konnte man den Strom aber wieder reaktivieren. Wir werden das jetzt bis MOntag erstmal so lassen und den Elektriker kontaktieren. Auf der Wand ist kein Strom festzustellen. Wahrscheinlich müssen mindestens zwei große (ca. 30*60) Fliesen wieder abgeschlagen, die Leitung geflickt, neue Fliesen wieder drauf und zum Schluss neu verfugt werden.
Aber dann wissen wir hoffentlich wo die Leitungen lang gehen…

Glasbausteine mauern ist nicht schwer


Nachdem unser Bauunternehmer bei den letzten Glasbausteinen so rumgestöhnt hat und uns ziemlich auf die Nerven gegangen ist, haben wir beschlossen, die letzten paar Steine jetzt selbst einzusetzen.
Also, die Aufgabe: Auf dem Balken über der Wand zum Bad einen Lichtstreifen aus Glasbausteinen (nur 1 Reihe) setzen. Von der einen Seite waren durch die Maurer schon Steine gesetzt worden, nun mussten aber auch noch Steine von der Innenseite her. Also habe ich letztens aus dem Baumarkt für 2€ das Stück mir zehn Steine mitgebracht und hab die dann heute eingesetzt. Wenn man den Mörtel nicht zu feucht macht ist das auch alles kein Problem, vor allem nicht bei einer Reihe. Wobei man kommt hier jetzt nicht von oben ran um die die Fugen von oben zu verfüllen, aber mit ein bisschen Gefummel ging es dann auch so. HJ hat dann gleich anschließend noch verfugt (soll man auch erst später machen, aber bei einer Reihe…)
Sieht jetzt schon Klasse aus und damit können wir das Bad dann hoffentlich bald auf erledigt setzen.

Gemütlich bei Kerzenschein

saßen wir heute morgen beim Frühstück.
Aber von vorne: gestern abend, kurz vor zwölf, während ich gerade noch am Rechner sitze, ist der Strom weggeblieben. – Alles Dunkel. Also auf zu Taschenlampe, dann habe ich festgestellt, dass die Nachbarn noch Strom haben und der hier sonst öfter mal vorkommende allgemeine Stromausfall diesmal nicht zugeschlagen hat. Also zum Stromkasten und festgestellt, dass die Wohnung oben noch gut versorgt ist. Also mal genau gucken, der FI Schalter sieht nicht gut aus. Kein Problem, den kann man ja wieder reindrücken. – Puste Kuchen. Der wollte nicht.
Nachdem ich dann mit Tanja noch schnell den Kühl-/Gefrierschrank an eine Verlängerung aus der anderen Wohnung angeschlossen habe, bin ich dann ins Bett.

Heute morgen dann kurzer Anruf beim unseren Elektro-Installateur, der keine halbe Stunde auf der Matte stand – dafür schon mal vielen Dank. Nach kurzer Suche und ein wenig messen am Stromkasten stellte er fest, dass der Stromkreis Durchgang Wintergarten/Außen der Verursacher ist. – Also doch die Außenlampen die ich letzten Samstag selbst montiert hatte. Bei der linken hatte sich die Verkabelung gelöst, warum auch immer? Funktionierte ja schließlich die letzten Tage einwandfrei. Naja, wir haben es dann wieder gerichtet und alles ist OK.

Still und starr ruht der See

jaja, Leise rieselt der Schnee.
Während ich gerade kurz nach Bjarne schaue, fällt mir auf, dass alles weiß ist draußen – Jippie.
Während wir uns hier also über die ersten und bei uns auch recht seltenen Schneeflocken freuen, und hoffen das auch morgen noch was für Bjarne da ist, habe ich mal schnell den versprochenen Schneeball für Walter und Sabrina gefertigt. Wobei ja in Süddeutschland jetzt schon wieder von Chaos gesprochen wird…

Na, wollen wir mal hoffen, dass es sich nicht so entwickelt wie in diesem Beitrag.

Verbrauchswerte und Abschlagszahlungen

Zurzeit lese ich jeden Abend den Gas- und Stromzähler ab und versuche herauszufinden, um wie viel wir wohl ungefähr die Abschlagszahlungen an die Stadtwerke erhöhen müssen. Heute lief auch mal wieder der Bautrockner, weil sich doch extrem viel Kondenswasser an den Scheiben im Neubau gesammelt hatte. Den Bautrockner habe ich dann mal über das Energiekosten-Messgerät laufen lassen: Das Ding verbraucht sage und schreibe in 10 Stunden 7Kwh, das macht dann also 1,20€ für heute. Klingt nicht soviel, aber vom Tagesverbrauch für unser Zweifamilienhaus, waren das dann doch 22%. (Und das in 10 Stunden!)

Da fällt mir gerade ein: Hallo liebe Mathelehrer unter Euch. Das gibt doch jetzt bestimmt einer prima Textaufgabe ab, oder? Wieviel Kwh werden pro Tag verbraucht? Wie hoch wäre der Anteil des Bautrockners, wenn er den ganzen Tag laufen würde? Wie hoch ist der Gaspreis pro Kwh?

So, nun aber weiter im Text: Da auch die Temperaturen gerade stark gefallen sind (letzte Nacht von +7 auf ca. -5°C, jetzt um halb zehn auch schon wieder -5°C) lässt sich auch beim Gasverbrauch noch nicht wirklich viel herauslesen. Ich denke mal wir werden noch bis Ende des Monats fleißig protokollieren und dann mal dringend die Abschlagszahlung erhöhen, ansonsten gibt es am Jahresende eine dicke Nachzahlung – Und ich will doch lieber was zurückbekommen…

Kündigungsbestätigung

Vor ein paar Tagen hatte ich ja versucht den Stand meiner Telekom-Kündigung (alte Wohnung) herauszufinden. Inzwischen ist die Kündigungsbestätigung für den ISDN Anschluss hier angekommen. Von DSL war da keine Rede, aber DSL ohne Telefon gibt es ja auch gar nicht bei der Telekom, sonst würden das ja auch alle haben wollen…
Ich habe dann die letzte Rechnung erstmal bezahlt und warte natürlich auf die Abschluss Rechnung der Telekom, bei der ich eigentlich etwas wieder bekommen müsste (ist aber nicht viel). Das dauert dann bestimmt noch ein halbes Jahr. Ja so ist die Telekom, ein sehr schnelles Mahnwesen, aber wenn sie selber Geld rausrücken müssen, ist ein halbes Jahr nix…

Weil wir zum Rosa Riesen keine Lust mehr hatten, wollen wir nur zu EWEtel als regionalem Telefonanbieter wechseln. Die haben das knapp 40€ Paket für DSL (1Mbit) und echter Telefonflat sowie ISDN Anschluss gerade im Angebot. (Arcor und Alice liefern hier bei uns leider nicht). Mal sehen wie das mit der Umstellung klappt, bisher haben wir noch nix gehört (aber die Bestellung war ja auch gerade erst online am Wochenende). Als ich vor über vier Jahren schon mal bei EWEtel Kunde war, war der Service 1a.

Decke im Badezimmer

Der heutige Auftrag hiess die Decke im Badezimmer zwischen den Balken abhängen.
Da die alten Balken die wir beim entkernen freigelegt haben doch sehr schön sind, würden wir die gerne sichtbar lassen. Da wir aber Spots in der Badezimmer Decke haben wollten, müssen wir diese Decke nun abhängen. Wir haben uns dazu entschlossen nur zwischen den Balken abzuhängen und nicht die ganze Decke. Das ist zwar mehr Aufwand, sieht dafür aber hoffentlich besser aus.
Gestern Abend hatte ich dann noch Unterkonstruktions(UK)-Latten und ein bisschen Rigips gekauft, also konnte ich den Sonntag voll nutzen…
Zuerst also rechts und links Latten an die Balken so hoch wie möglich, darauf dann quer ca. 70cm lange Latten auf die die Rigips Platten kommen. Zum Schluss dann den Rigips zu schneiden und an die Decke schrauben. Kling einfach, war es auch. Hat trotzdem jede Menge Zeit gekostet. Vor allem wenn man sich nur begrenzt intelligent bei der Positionierung der Querlattung anstellt…
Nun gut, jetzt habe ich (fast) fertig und er Elektriker kann kommen:

Außen und innen

Nachdem sich bei dem großen Sturm doch einige Wassermassen im Garten angesammelt hatten und die auch noch partout in die falsche Richtung wollten, haben ich ich heute mal ein bisschen Sand geschaufelt.
Als es das erste mal im Oktober/November so viel regnete, war der Schacht für den Kanal noch offen. Das Regenwasser ist am Haus entlang zum Kanalschacht gelaufen und hat ordentlich Sand mitgespült. Der Schacht ist nun zwar zu, es fehlte aber noch der weggespülte Sand und das Gefälle ging noch in die falsche Richtung. Erst jetzt, wo das Gerüst weg ist, bin ich nun dazu gekommen den fehlenden Sand aufzufüllen und dem Gefälle einen Richtungswechsel zu verpassen. Also habe ich schätzungsweise 20 Schubkarren Sand bewegt. Das sollte dann als Frühsport reichen.
Währenddessen hat Tanja angefangen die Fenster zu putzen, die wir bis dato noch nicht so recht gepflegt hatten.
Anschließend habe ich noch die Außenlampen montiert die ich Dienstag für je knapp 15€ vom Baumarkt geholt hatte. Abends sah es dann so aus:

Nachmittags haben wir dann die Dachschrägen in unserem zukünftigen Schlafzimmer mit einem Quast und Streichputz gestrichen. Das dauert recht lange und ist besonders auf kleinen Flächen, wie den Innenseiten der Velux Fenster ziemlich fummelig.

Baumarkt: Toom

Ikea Gardinen sind da

Wir hatten bei Ikea im Dezember sehr nette Gardinen für unseren Wintergarten gesehen. Leider gab es von unserer Farbe nicht mehr genug, so dass wir in Online Shop bestellt (9€ Versand) hatten. Das Paket ist heute endlich angekommen. Tanja hat dann tagsüber die Gardinen alle gebügelt, so dass wir sie abends gleich noch aufhängen konnten.
Könnte irgendwie auch ein Theatervorhang sein…

Das Gerüst ist weg

Das Gerüst der Putzer ist weg und gibt den Blick auf den Anbau frei. Gleich abends habe ich dann noch dieses Foto vom Wintergarten aus gemacht. Allerdings hatte ich nur kurz die Hand mit der Kamera rausgehalten, weil es ja ein bisschen geweht hatte…