Bargten19
Willkommen auf » Ameisen auf dem Parkett

Ameisen auf dem Parkett

Ameisen sind ja sehr nützliche Tiere – im Garten, wir haben sie aber im Wintergarten, und zwar genau an der Stelle krabbeln sie aus dem Fußboden wo sie früher auch schon immer an der alten Hauswand waren. (Letztes Jahr kamen sie auch im Heizungsraum durch eine Fuge im Estrich nach oben.)

Nachdem wir die Ameisen eine ganze Zeit lang beobachtet, weggesaugt und mit Zimt bekämpft haben, gab es immer für ein paar Tage Ruhe und dann kamen sie wieder. Meistens über Nacht. Eine Blume, die immer so Zuckertropfen auf Ihren Blättern hat, haben wir schon nach draußen gestellt.

Da wir bisher nicht mit schweren Geschützen, wie irgendwelchen Giften, im Haus loslegen wollen, haben wir dann gestern Abend (Silvester), die Fuge zwischen Parkett und Wand durch die die Ameisen nach oben kamen, großflächig mit Silikon zugespritzt – Vielleicht versperrt es Ihnen ja den Weg. Wir werden das jetzt mal beobachten. Von der Winterruhe scheinen die Ameisen aufgrund der Fußbodenheizung dann wohl auch nichts zu wissen und fühlen sich ganz wohl.

Beim Lesen über Ameisen, habe ich dann festgestellt, dass eine Königin der Familie Lasius Niger (Schwarze Wegeameise, in Europa sehr verbreitet) ca. 29 Jahre leben kann – das ist wohl zu Lange um das auszusitzen. D.h. spätestens wenn sich die Ameisen im Frühjahr außen wieder zeigen, werden wir wohl Gift einsetzen um diesen Ameisen-Staat zu bekämpfen.

Einen Kommentar schreiben