Bargten19
Willkommen auf » Glasbausteine mauern ist nicht schwer

Glasbausteine mauern ist nicht schwer


Nachdem unser Bauunternehmer bei den letzten Glasbausteinen so rumgestöhnt hat und uns ziemlich auf die Nerven gegangen ist, haben wir beschlossen, die letzten paar Steine jetzt selbst einzusetzen.
Also, die Aufgabe: Auf dem Balken über der Wand zum Bad einen Lichtstreifen aus Glasbausteinen (nur 1 Reihe) setzen. Von der einen Seite waren durch die Maurer schon Steine gesetzt worden, nun mussten aber auch noch Steine von der Innenseite her. Also habe ich letztens aus dem Baumarkt für 2€ das Stück mir zehn Steine mitgebracht und hab die dann heute eingesetzt. Wenn man den Mörtel nicht zu feucht macht ist das auch alles kein Problem, vor allem nicht bei einer Reihe. Wobei man kommt hier jetzt nicht von oben ran um die die Fugen von oben zu verfüllen, aber mit ein bisschen Gefummel ging es dann auch so. HJ hat dann gleich anschließend noch verfugt (soll man auch erst später machen, aber bei einer Reihe…)
Sieht jetzt schon Klasse aus und damit können wir das Bad dann hoffentlich bald auf erledigt setzen.

2 Kommentare


  1. dr.no




    Interessant, vor allem keine Dehnungsfugen, keine U-Profile, keine Armierungseisen — einfach Mörtel?





  2. Das sollte man alles unbdeingt machen, wenn man mehr als eine Reihe setzt…
    Im Bad oben wurden zwischen jede Reihe natürlich Armierungseisen gelegt und die Glasbausteinwand mit der normalen Wand verbunden. Nicht dass die sonst noch umkippt, alternativ kann man da natürlich auch UProfile einsetzen.

    Mehr Infos:
    im Downloadbereich des Herstellers Seves unserer Solaris Glausbausteine: http://www.sevesglassblock.com/ gibts eine Broschüre/Technische Informationen (türkis) mit einer Bauanleitung. (Direktlink: http://www.sevesglassblock.com/usr/download/deu/Guida_Tec_2007_SOL.pdf)

    und dann gibts da noch die Heimwerker Variante:
    http://www.blocklock.se/

Einen Kommentar schreiben