Bargten19
Willkommen auf » Wind im Haus

Wind im Haus

Heute morgen beim Frühstück flackerte die Kerze auf dem Tisch doch gewaltig. Das hatten wir gestern auch schon beobachtet, allerdings nicht so stark. Es ist heute ziemlich windig draußen, aber eben eigentlich nur draußen, wir konnten am Frühstückstisch jedoch schon einen recht starken Wind spüren – Im Haus. Also habe ich heute morgen mit der Kerze mal weiter gesucht woher, bzw. wohin es denn ziehen kann. Zuerst habe ich alle Türen, bzw. Maueröffnungen für die Türen abgeklappert, aber nicht wirklich etwas gefunden.

Nachdem ich die Kerze wieder auf den Tisch gestellt hatte, fing sie wieder an zu flackern. Dann mal etwas weiter nach rechts auf den Tisch, plötzlich flackerte sie in die andere Richtung. Hmmmh.

Der Tisch steht im Wintergarten, direkt unter dem Velux Dachflächenfenster des Flachdachs. Also habe ich mal den Tisch beiseite geschoben und mir die Leiter geholt und bin da mit der Kerze hochgekrabbelt. Leck gefunden – hier ziehts gewaltig. Da hier auch noch die Innenverkleidung und der Motor fehlt (die Dachdecker hatten in den letzten Wochen wenig Zeit für uns) hoffe ich jetzt mal dass hier nur eine Dichtung fehlt, bzw. nicht richtig eingebaut wurde.

Ich werde berichten wie es weiter geht. Vorerst muss ich mir jetzt erst mal ausdenken wie ich das provisorisch Dicht bekomme. Wenn das Haus dann größtenteils fertig ist, sollten wir mal überlegen eine Prüfung zu machen um weitere Lecks aufzuspüren – Hoffentlich wird das keine Lebensaufgabe…

Nachtrag:
so siehts jetzt erst mal geflickt aus:

2 Kommentare


  1. Anonymous




    Ja tollllll was ihr da geschaft habt. liebe grüße Mario





  2. […] gehts. Hier der Blick aus der zukünftigen Dusche (unter der Decke): Und von oben: Auch die undichte Dachluke im Flachdach hat er sich noch mal angesehen, die soll nun dicht […]

Einen Kommentar schreiben