Bargten19
Willkommen auf » Velux – elektrisch

Velux – elektrisch

Im Dach unseres Wintergartens, hatten wir damals ein Velux Fenster einbauen lassen. Da dass Fenster in ca 3m Höhe liegt musste dann auch eine Fernsteuerung her. Wir haben das Fenster damals mit Elektrosatz und Fernbedienung bestellt. Soweit so gut.- Beim Einbau, hat sich der Dachdecker allerdings geweigert die Elektrik anzuschließen und zu montieren. “Das kann ich nicht, dass mus ein Elektriker machen”.
Nun war endlich unsere Elektriker da und hat versucht das ganze zu montieren. Allerdings hatte er das noch nie gemacht, weil normalerweise der Dachdecker den Einbau vornimmt!
So hat er sich also eingelesen und es hat alles ein bisschen länger gedauert, auch die Verkleidung des Fensters an einer Seite musste er noch mal abbauen, aber er hat nie gemeckert und hat alles super zusammengebaut. Kuki – Du bist der Beste!
Also fürs nächste mal merken, es ist Aufgabe des Verkäufers des Velux Fensters dieses auch anzuschließen insbesondere wenn er schon für Montage Geld verlangt. Wer Velux Fenster einbaut, wird dafür auch entsprechend geschult.

2 Kommentare


  1. frank




    Nicht jeder der ein Velux fenster meint einbauen zu können wird dafür auch geschult. Schulungen liegen im Eigeninteresse des Handwerkers.
    Etwas sicherheit bekommt man, beim einbau auf einen Handwerker der Velux Geschulten Betriebe zurück zugreifen, wie man Sie auch auf der Velux Homepage finden kann, mich eingeschlossen :-).


  2. frank




    Möchte noch etwas hinzufügen:
    Selbstverständlich gehört das anschliessen des Motores an die Steuerung, Motor einbauen, Inbetriebnahme und Test zu den Aufgaben des einbauenden Handwerkers.
    Meist ist bei den Anschlusskabeln heutzutage sogar ein netzstecker dran ums per Steckdose testen zu können.
    Soll dann verdrahtet werden, ist der Elektriker nur dafür vonnöten. Dies sollte der Zimmerer/Dachdecker schon aus rechtlichen Gründen unterlassen.

Einen Kommentar schreiben