Bargten19
Willkommen auf » 2008 » April

Kompost

20080419_154858Unserer bisheriger Komposthaufen sieht in etwa so aus, und steht hinter einem Kirschlorbeerbusch versteckt recht mittig auf dem Grundstück. Während der Bauphase hat sich dann noch einiges an Steinen und Betonplatten rundherum angesammelt. Diesen Platz wollen wir zukünftig anders nutzen.

Aus eben jenen Platten wollten wir uns einen neuen Kompost am Rand von Grundstück bauen, bei dem man relativ einfach umschichten und den fertigen Kompost rausnehmen kann. Außerdem sollte der Komposthaufen selbst nicht so schnell weggammeln. Mein Vater und Bjarne haben diesen und letzten Samstag kräftig mitgeholfen unseren neuen dreiteiligen Kompost zu bauen- somit eine echte Männeraufgabe :-).

Die Idee dahinter: In den Ersten kommt das ganze frische Zeugs rein, in den Zweiten setzen wir um, und im Dritten ist immer fertiger Kompost drin den wir dann verbrauchen können.

Hier Bilder von letztem Samstag:

20080412_105325 20080412_105734 20080412_170609

Heute haben wir dann den Rest erledigt, und nur noch die halben Platten auf die anderen gestellt, alles mit Draht verbunden und somit eine Höhe von 75cm für unsere Kompost Haufen erreicht. Damit man besser ran kommt haben wir dann noch ein paar Platten davor gelegt :-).

So sieht das fertige Ergebnis aus.

20080419_154843

Jetzt muss ich nur noch ein paar Pflanzen drumherum wachsen lassen und die geschätzten 3m³, also ca. 6 Tonnen alten Komposthaufen umschichten…

Flur Treppenaufgang

Der Eingangsflur zur zweiten Wohnung hier im Haus war durch die Baumaßnahmen ganz schön mitgenommen. Als Bodenbelag lag darin ein Teppich, darunter uraltes Linoleum. Hans-Jürgen hat das alles in den letzten Wochen rausgenommen und anschließend neu gefliest, gestrichen und tapeziert. Jetzt sieht das alles schon sehr gut aus, und wir überlegen was wir nun mit der alten Holztreppe machen auf der zurzeit noch ein Teppich geklebt ist, Fliesen wären ganz schön, aber wer weiß wie und ob das auf Holz hält, da sich die Treppe ja unter dem Gewicht dann doch immer ein wenig bewegt… Hinter der Tür unter der Treppe kommt übrigens die gesamte Netzwerkverkabelung an, die Hans-Jürgen jetzt ganz elegant versteckt hat.

Unter anderem hat HJ die alten dunklen Holzpanele mit weißen Streichputz versehen, dadurch wurde der Raum wesentlich heller und hat eine freundlichen, rustikalen Stil bekommen.

20080416_070826 20080416_070846 20080416_070858 20080416_070924