Bargten19
Willkommen auf » Japanische Zierquitten Hecke rotblühend

Japanische Zierquitten Hecke rotblühend

20100521_202720Ein weiteres Projekt, das wir im Frühjahr angegangen sind: Der marode Zaun vorm Haus soll durch eine Hecke ersetzt werden. Es sollte auf gar keinen Fall Kirschlorbeer oder eine andere Baum Hecke sein. Ich kann dieses inflationäre Zeugs nicht mehr sehen, dass quasi ja auf jedem Neubaugrundstück als schnelle Hecke gepflanzt wird (auch wir haben davon ein paar Büsche im Garten stehen, die kräftig wachsen, das reicht dann aber auch).

Die neue Hecke sollte auch auf der Nordseite des Hauses, also an der Straße schön blühen und nicht zu hoch werden. Schließlich wollen wir uns ja nicht jedes Jahr mit dem Schnitt der Hecke beschäftigen müssen…

Zu teuer sollte es nicht werden, da wir ca. 25 Meter damit bepflanzen wollten. Auch die anderen immergünen Verdächtigen wie Liguster, Buchsbaum oder Thuja gefielen uns nicht, sodass wir uns am Ende für die Japanische Zierquitte entschieden haben. Die Blütezeit ist im Frühjahr von März bis April. Die Pflanzen haben wir bei Westfalia für 2€ pro Stück geordert, das hat alles sehr gut geklappt.

Die Sträucher sind, nachdem Tanja sie an zwei Tagen in teilweise strömendem Regen eingepflanzt hat durchweg alle sehr gut angekommen und haben bereits in diesem Frühjahr geblüht. Was wir nicht wussten ist, dass die dunkelrote Farbe der Blühte erst reifen muss, zu Beginn der Blüte ist sie eher orange. Nun freuen wir uns auf die ersten Früchte, ich denke spätestens nächstes Jahr kann der Zaun dann weg.

Ein Kommentar





  1. […] japanische Zierquitte spriesst schon wieder ganz ordentlich – Der Frühling kommt jetzt endlich. Der Zaun ist bisher […]

Einen Kommentar schreiben