Bargten19
Willkommen auf » Fenster

Zwischenmieter: Bienen im Veluxfenster

Wir haben nach längerer Zeit jetzt im Sommer mal wieder die Dachfenster oben im Schlafzimmer

geöffnet. Daraufhin knirschte es sehr komisch und aus dem Augenwinkel sah es so aus wie ein Bienen oder Wespennest. Also habe ich das Fenster schnell wieder zugemacht und erstmal abgewartet. Es flogen aber keine Bienen herum, weder draußen noch drinnen.

Wenn man dann mal ein wenig googelt findet man recht schnell (nette FAQ), dass es sich hierbei vermutlich um die Mauerbiene handelt, die Ihre Brutzeit wohl bis Ende Mai hat. Später, nachdem ich mir sicher war niemanden zu stören, habe ich dann das Fenster wieder geöffnet und die Reste des Nestes entfernt…

 

20090701_180834 20090701_180829

Velux Sichtschutz Verdunklung repariert

20081222_213252 Eines morgens bin ich aufgewacht war ich schlaftrunken und wollte das Velux Verdunklungsrollo über unserem Bett hochschieben. Dabei klapperte es dann mehrmals laut und irgendwas stimmte nicht. Das Rollo hatte sich aus der Halterung gelöst und flatterte dann noch ein paar mal durch die Gegend. Sah nicht gut aus…

Mir war dann so gar nicht danach, das zu reparieren, wo es doch nicht so aussah, als wenn das mal eben gemacht wäre. Gestern habe ich mich mal dran gemacht und das komplette Sichtschutz/Verdunklungsrollo abgebaut und alles mal inspiziert. Nach ‘ner guten Stunde hatte ich dann auch alles wieder zusammen und konnte es wieder anschrauben.

Wer auch mal das Problem haben sollte: Das Rollo ist von hinten in die obere Schiene nur eingehängt. Ich befürchte aber, wenn man nicht sehr kleine Bastelfinger hat, kommt man nicht ums Abbauen herum, zumal auch die Feder vom Rollo wieder gespannt werden muss.

Ansonsten haben wir uns und unserem Haus in letzter Zeit etwas Ruhe gegönnt, daher gab es auch nicht viel zu bloggen. Das heißt aber nicht, dass wir jetzt fertig sind. Es geht weiter, stay tuned und frohe Weihnachten.

Ein ganzer Tag voller Arbeit

Wir waren letzten Samstag mal wieder richtig fleißig:

  • Rasen gemäht (zweiter Teil, nach dem der Sprit Donnerstag abend alle war) und Kanten getrimmt.
  • Das letzte Fundament für das Spielgerüst gegossen.
  • Leiter am Spielgerüst gebaut und teilw. geschliffen
    20080903_081514
    leider fehlt noch die unterste Stufe, wir haben momentan kein Holz mehr… 
  • zwischendurch habe ich dann mal kurz die Hecke vom Nachbarn zu unserem Grundstück geschnitten (mit so ‘ner Stihl Motorheckenschere…)
  • Tanja hat fast alle Fenster an unserem Teil des Hauses geputzt (Wer wollte eigentlich so viel Licht im Haus haben?), der Rest war dann noch für Sonntag da.

Boahh, waren wir abends kaputt.

Danke auch noch mal an Oma, die uns die meiste Zeit des Tages unsere Kinder abgenommen hat, so dass wir richtig was schaffen konnten.

Dichtungen

20071202_111006Angefangen hat es damit, dass wir für eine Innentür zur Abstellkammer eine Bürste brauchten. Die Tür war dank des Tischlers, ca 15-25 mm zu kurz. Auf der Suche nach einer entsprechenden Bürste bin ich zuerst bei Tesa Moll gelandet, die können aber solche Riesenspalten nicht überwinden. Also habe ich ein bisschen gegoogeld (wie schreibt man das) im Internet recherchiert und bin bei Graf Dichtungen gelandet.

OK die “SAT1 Akte 05 Reporter” Werbung wirkte ziemlich abstoßend auf mich, aber am Ende habe ich dann sogar gleich mal noch neue Dichtungen für unsere Haustür und überhaupt mal Dichtungen für die Heizungsraum Tür mitgeordert. Bestellt am Montag Abend  kurz nach 22 Uhr, am Dienstag Morgen um acht Uhr per GLS versandt und am Mittwoch geliefert. Viel schneller geht es nicht.

Gestern bin ich nun dazu gekommen die Dichtungen einzubauen, es hat alles super geklappt und die Haustür schließt jetzt wieder richtig satt, und im Heizungsraum zieht es auch nicht mehr durch die Türspalten. Die Bürstenschiene ist übrigens auch mitbekommen und nun weht es unter der Tür aus der Abstellkammer auch nicht mehr durch.

Nebenbei: Ich bekomme für diesen Artikel kein Geld. Freue mich allerdings, dass es auch brauchbare Dienstleister im Netz gibt bei denen das Bestellen echt mal Spaß macht.

Schreib mal was, ist so langweilig hier

sagte meine Frau doch letztens zu mir….

Momentan ist es hier ein wenig ruhiger ums Haus. Seitdem wir in unser Schlafzimmer gezogen sind hat sich die Lage auch etwas entspannt. Akut haben wir folgende Problemstellen:

  • Die Treppe ins Obergeschoss steht und funktioniert, wackelt bewegt sich allerdings noch etwas und ein Teil des Geländers oben an der Austrittsstufe fehlt noch. Die von unserem Nachbarn nachgebauten Teile sind jetzt fast alle fertig und müssen dann demnächst noch lackiert werden, bevor wir das dann endgültig zusammenbauen. Ohne Matthias hätten wir ganz schön verloren da gestanden…
  • Der Garten ist immer noch nicht viel weiter (gerade jetzt geht es mit der Terrasse voran, bevor dann endlich der Rasen gemacht wird, aus finanziellen Gründen verzichten wir auf Rollrasen, obwohl es ja schon reizt…)
  • Die letzte fehlende Zimmer-Tür ist schon seit ein paar Wochen da, allerdings kommt der Monteur nicht dazu die mal eben einzubauen. (Lohnt sich bei zwei Türen wahrscheinlich nicht…)
  • Das Badezimmer oben muss vom Sannimann angeschlossen werden. Wir hatten uns ja hier schon mal über die Armaturen ausgelassen. Ich komm zur Zeit aber nicht dazu mir ein Angebot von unserem Sannimann für unsere Armaturen der Wahl geben zu lassen. (Vielleicht nachher)
  • Im Bad unten (Altbau) ist die Außenwand feucht. Beim Versuch das Fundament der Wand freizulegen und dieses mal abzudichten, mussten wir leider feststellen dass es gar kein Fundament gibt! und die Wand auf Schutt gebaut wurde. Momentan sind wir recht ratlos wie wir vorgehen sollen, werden uns wohl um fachlichen Rat bemühen müssen.
  • Im Schlafzimmer sind inzwischen bis aufs Dreiecksfenster überall Gardinen, bzw. Verdunklungsrollos vor den Fenstern. Für das Dreiecksfenster (260 breit und 110 hoch, in ca. 2.60 Höhe) haben wir bisher nur zwei Möglichkeiten gefunden. 2 Dreieck Plissees mit langer Schnur, oder ein Lamellenvorhang. Lamellen sind aber irgendwie nicht so mein Geschmack… Das ganze ist dann natürlich auch nicht umsonst zu haben, so dass wir dass wohl auch noch ein bisschen schieben werden

Ansonsten gibt es hier viele Kleinigkeiten zu erledigen und ich hänge momentan ein bisschen durch…

Fensterbänke Wintergarten

Als ich nach dem Sand für den Estrich draußen gucken wollte, habe ich dann noch festgestellt, dass die Fensterbauer da waren und die Fensterbänke aus weißem Alu-Profil montiert haben. Wieder etwas fertig.

Spätschicht

Es war schon wieder dunkel als ich die Fotos gemacht habe.
Gestern Abend habe ich angefangen die abgehängte Decke mit Sheetrock zu verspachteln. Das ist ein Fertigspachtel, der sich extrem gut verarbeiten läßt. Außerdem entfällt das Anrühren, man hat immer die optimale Mischung griffbereit und es trocknet auch nicht ein. Zuerst habe ich dann mit Papierstreifen als Armierung gearbeitet. Einer der Putzer gab mir dann den Tipp für die selbstklebenden Armierungsstreifen gibt, die klebt man vor den Gipsen auf die Rigipsplatten auf und schmiert dann mit der Glättekelle durch die Armierung durch. Das geht super schnell und einfach.

Ich hatte mir für Donnerstag und Freitag Urlaub genommen, da wir das Holz des Wintergartens streichen müßen – Die Leisten der Fenster sind nocht nicht dran und versiegelt. Erst wenn das Holz behandlet ist kommen die Leisten dran. Das macht Sinn, nur hätten wir da eher drauf kommen können – als es noch warm und trocken war und wir auf die Fenster gewartet haben.
Heute haben wir dann schon mal von innen grundiert. Morgen wollen wir das von außen machen – Hoffentlich wird es trocken und nicht allzu kalt. Anschließend kommt eine Kiefer Dickschichtlasur auf das Holz. Der Farbton bleibt also wie gehabt.

So sieht der Wintergarten abends von außen aus. Beleuchtet mit zwei 500W Baustrahlern…

Wintergarten-Fenster

So, die letzen Fenster sind jetzt endlich heute morgen um sechs Uhr gekommen. Die Monteure sind dann wohl wieder abgezogen, da es noch zu dunkel war. Gegen Acht standen nur ein paar Fenster im Garten und der Maurer machte eben noch die letzte Lücke beim Badezimmerfenster zu. Als ich nach der Arbeit wieder zur Baustelle kam waren alle Fenster montiert und das Haus damit nach mehreren Monaten endlich wieder geschlossen!
Die großen Scheiben haben eine Größe von 1,08m * 2,09m. Das ist ein dann ein wirklich schöner freier Blick in den Garten…
Ab jetzt heißt es dann hoffen, dass die Putzer kommen.

Fenster

Die Fenster für den Altbau sowie das Dreiecksfenster sind endlich da. Die wurden dann heute auch fast alle gleich eingebaut. Besonders das etwas kleinere Küchenfenster gefällt mir sehr gut. Hier hatten wir die alte Öffnung etwas kleiner gemacht, da ansonsten die Arbeitsfläche im Fenster gewesen wäre.
Morgen kommen dann noch die Fenster für den Wintergarten und dann können die Putzer mit dem Innenputz loslegen. Die sind nur leider momentan nicht auffindbar 🙁 Unser Bauunternehmer hat den ganzen Tag versucht sie zu anzurufen, die waren aber nicht zu erreichen. Und das Giebelfenster aus zwei feststehenden Elementen.
Hier die Strassenfront des Hauses mit den neuen Fenstern. Wenn wir dann mal wieder Geld haben, gibts dann vielleicht auch noch mal neue Türen…

Fensterbänke Neubau

Heute war ordentlich was los auf der Baustelle. Es waren die Maurer mit zwei Mann da, um die restlichen Wände (Gäste WC) und diverse Kleinigkeiten zu mauern. Außerdem haben sie am Neubau sowohl Außen-, wie auch Innenfensterbänke montiert (s.u.)
Dann kamen als nächstes Gewerk die Sanitär-Muckel (erst zu zweit, später zu viert) und haben Wasserleitungen verlegt, sowie Heizleitungen vom Altbau in den Neubau im Obergeschoss rübergelegt. In der Küche wurde zusätzlich noch die extra Wasserleitung für den amerikanischen Kühlschrank über den Boden gelegt, sowie die normalen Kalt- und Warmwasserleitungen vorbereitet.
Als drittes war der Elektriker am Werk und hat angefangen im Neubau die Schlitze mit Leitungen zu füllen und div. weitere Leitungen zu ziehen.
Leider nicht gekommen, obwohl angekündigt waren die Fenstermonteure, die noch Leisten im Altbau zu montieren hatten. Außerdem muss noch die Abdichtung der Fenster beim Neubau gemacht werden. Ich hatte eigentlich erwartet, dass dies passiert bevor die Fensterbänke reinkommen. Nun gut da sie heute nicht gekommen sind, schauen wir mal wer die Kosten dafür zu tragen hat, wenn die Bänke noch mal raus müssen. Ihre Entschuldigung auf die Nachfrage heute abend war etwas fadenscheinig. Jetzt wollen sie Mittwoch kommen…


Folgende Beiträge könnten von Interesse für sie sein: