Bargten19
Willkommen auf » Malen und Streichen

Schuppen neugestrichen in Schwedenrot

Unser Schuppen im Garten brauchte dringend ein bisschen Pflege. Im letzten Jahr gab es schon ein neues Blechdach, das jetzt das regelmäßige Flicken mit Baumarktdachpappe obsolet macht. Nun waren die Wände dran. Das Holz hat schon lange keine Farbe, geschweige denn einen Wetterschutz mehr gesehen und ansehnlich war er wirklich schon lange nicht mehr.

20120407_14205820120407_142126

Wir wollten gerne etwas im Schweden Haus / Pettersson und Findus Stil haben. Zur Entscheidungsfindung, was man wie streichen will ist übrigens dieser Farbauswähler cool. Also haben wir uns weiße und schwedenrote Farbe im Netz gesucht und uns für Kieselölfarben (Silikonalkyd) Farben von ODEN (und gegen Falu Rödfärg) entschieden, die wir beim Schwedischen Farbenhandel bestellt haben. Wir wollten das jetzt einmal streichen und dann soll bitte erstmal wieder Ruhe sein.(Auch einer der Gründe, gar nicht erst im Baumarkt zu gucken…). Die Lieferung hat wie erwartet super geklappt. Als es dann etwas wärmer war, gings dann los. Zuerst die Tür und der Fensterrahmen am Ostersamstag in weiß:

20120407_15272820120407_152818

Letzten Freitag dann das Schwedenrot (so sah es aus, als die Farbe noch frisch war):

20120413_19004420120413_190102

Und ein paar Tage später (die Farbe hat kräftig nachgedunkelt):

20120416_20181220120416_201838

Ich habe alles nur einmal gestrichen. Die Farbe hat super gedeckt und war einfach zu verstreichen. Ein echter Traum. Am Freitag habe ich gerade mal 3,5 Stunden gebraucht um drei Seiten des Schuppens in rot zu tauchen!

Das Schwedenrot ist recht dunkel (fast schon braun) so dass der Schuppen nicht zu grell aus der Gartenecke herausleuchtet. Das Trocknen der Farbe dauert etwas, insbesondere da wir noch recht niedrige Temperaturen von max. 10 Grad aktuell haben.


Noch ein Hochbett

20110104_18520820110104_185226Ein Kollege von mir fragte mich letztens ob ich nicht das ca. zwanzig Jahre alte Hochbett seiner Kinder haben möchte, und das auch noch für Lau. Da konnte ich nicht widerstehen und habe Zugeschlagen. Wir haben es dann noch ein wenig überarbeitet, also die inzwischen ziemliche gedunkelte Kiefer weiß angpinschert und die Absicherung vorne von zwei auf drei Querlatten erhöht. Dann hatte die Kleine nur noch ein wenig ein Problem sich beim Klettern am Turm festzuhalten, also haben wir dort Haltestangen wie beim BilliBolli Bett angebracht.

Von Zeit zu Zeit dient der Turm jetzt noch als Wickeltisch, dass passt ebenfalls ziemlich gut!

Voila. Ein super Bett und die Kleine muss nicht mehr neidisch sein auf das Bett Ihres Bruders….

GSD: Haus unbunt gestrichen

Wir haben unser Haus nun endlich von fast allen Seiten vom doch zu heftigen Gelb befreit und uns auf schlichtes, neutrales weiß geeinigt. Gelb waren noch die Seiten, die keine Außenwanddämmung abbekommen haben. Die Fensterrahmen, die Hausnummer und den Sockel haben wir farblich abgesetzt in einem hellen Braunton (Hornbach Farbsystem 80.03.01). Das ganze hat dann insgesamt ca. eine Woche gedauert, wir waren aber auch nicht Vollzeit dabei. Vielen Dank an HJ ohne dessen Kletterkünste (ich habe ja Höhenangst) wäre der Giebel wohl immer noch gelb.

Verwendet haben wir zwei 12, 5 Liter Eimer Caparol Muresko Fassadenfarbe, da wir davon noch einen Eimer im Schuppen hatten, der erstaunlicherweise nach geschätzten 10 Jahren immer noch 1A war. Einen zweiten mussten wir dann zu kaufen (gibts übrigens auch bei ebay für 98€ statt im Fachhandel für über 140€). Für den Sockel haben wir dann wie gesagt eine Farbe (Profi Fassadenweiss, silikon veredelt) bei Hornbach gekauft.

Inzwischen sind auch die Sträucher rechts am Haus kräftig zurückgeschnitten und bekommen demnächst noch Gesellschaft.

20090908_161012 20090908_190836 20090915_154738 20090915_154806