Bargten19
Willkommen auf

Holzterrasse Bangkirai: Holz geliefert

Letztens kam der Lieferant mit unserem Terrassenholz und den Bohlen für die Unterkonstruktion. In dem Zuge habe ich mir auch noch ein paar Dachlatten und OSB Grobspanplatten liefern lassen, die demnächst das neue Dach des Schuppens bilden sollen, aber eins nach dem anderen. Da der Fahrer leider keinen Kran dabei hatte mussten wir alles in Handarbeit abladen – Was für ein Spaß, danke nochmal an all die Nachbarn die geholfen haben! Die Bangkiraidielen habe ich dann am nächsten Tag schon mal in der Nähe der zukünftigen Terrasse aufgestapelt, damit später die Wege nicht so weit sind…

Nur mal testweise habe ich mir eine Reihe gelegt, wie ich mir das zumindest von der Höhe her vorstelle, später werden wir das im englischen Verband legen. Die Unterkonstruktionslatten (40*70mm) liegen auf alten Betonpflastersteinen, auf denen nochmal ein 8mm Gummipad liegt. Das dient einerseits den konstruktiven Holzschutz soll aber auch später eventuelles Klappern der Unterkonstruktion auf den Steinen verhindern.

Diese Gummipads sind aus dem gleichen Material, wie auch diese Waschmaschinen Unterlegematten, preislich nicht sich das aber nicht viel.

Da wir das Terrassengefälle übernehmen sieht man am Haus einen leichten Überstand von ca. einem halben Zentimeter. An anderen Ende sinds dann nach unten hin ca. 1,5 cm. Wir werden das Gefälle, obwohl es quer zur Riffelung liegt, und damit nur bedingt sinnvoll ist, auf der Terrasse aber nicht aufgeben.

20110422_13485620110422_13483420110422_134917

Holzterrasse Bangkirai

Wir hatten ja schon beim Anlegen der Terrasse vorgehabt, da später mal ein Holzdeck drauf zu legen. Später heißt in diesem Fall dann vier Jahre später…

Nachdem ich mich auf verschieden Seiten in Verlegeanleitungen eingelesen habe wie man es macht, u.a. hier:

haben wir uns aufgrund der Dauerhaftigkeit bei den Terrassendielen für das umstrittene Tropenholz Bangkirai entschieden, zur Auswahl standen alternativ noch Bongossi und Garapa. Da die Hölzer alle gleich schnell vergrauen und dann alle gleich aussehen kam es uns hauptsächlich auf die Dauerhaftigkeit und den Preis an.

Das Holz inkl. der Unterkonstruktion und auch die Schrauben haben wir vor zwei Wochen beim einem Holzhändler (Carl Gluud) in Bremen gekauft, geliefert wurde das dann letzte Woche. Wenn man mal die Preise vom Holzhändler mit denen vom Baumarkt (alleine Douglasie reicht da schon…) vergleicht, so sind die Baumarktpreise einfach nur frech.

Die bisherige Terrasse hat ein ausreichendes Gefälle auf dem wir die Unterkonstruktion auf Betonsteinen ausrichten werden, so sollte das Holz niemals im Nassen liegen. Hier mal die erste Skizze mit der wir Einkaufen gegangen sind.

20110425_075348

In den nächsten Beiträgen kommen dann die Fortschritte und Details…

Kartoffeln angepflanzt

CIMG1223-1Diese netten beiden Jungs, wollten bei uns vor ca. vier  Wochen unter die Erde. Beim letzten Versuch hatten wir auch schon recht viel Erfolg, mal sehen wie es dieses mal wird.

Und ja wir werden auch wieder anhäufeln.

Hemnes Gästebett

20110306_152828

Nach der IKEA Aktion mit dem Hemnes Bett (für 199, statt 329€) ist dieses nun auch bei uns eingezogen. Wir hatten ja schon vorher mit Hemnes geliebäugelt, da passt das Angebot ziemlich gut. Leider fühlte sich der Akkuschrauber außerstande mir zu assistieren, aber wir haben es auch so geschafft. Das eigentlich weitaus Aufwendigere war dann aber auch das Umstellen sämtlicher Möbel in dem Zimmer inklusive meines nicht ganz ordentlich sortierten Schreibtisches und der Kabelage. Mittags haben wir angefangen, abends um halb zehn stand dann das Meiste wieder an seinem (neuen) Platz.

Türschild Gäste-WC

20110313_081248

Bosch Akkuschrauber PSR 18 LI-2

vor ca. einem dreiviertel Jahr habe ich mir einen neuen Akkuschrauber mit Lithium Ionen Akku geleistet. Ich hatte keine Lust mehr auf die Baumarkt Dinger, und nochmal so ein Glück wie HJ mit seinem Aldi Schrauber (der hatte wirklich lange durchgehalten) werde ich wohl nicht haben…

Also habe ich mir diesem wirklich tollen Schrauber (auf Empfehlung eines Kollegen) im Internet gekauft, und er funktioniert wirklich gut. Bis wir letzte Woche mal wieder einen Einsatz für Ihn hatten.  – Nix –  Gar nix ging mehr: das Ladegerät sagte der Akku sei voll, aber die LEDs zeigten gar nix an. Also Sonntag Abend an den Händler per Mail gewandt, Montag morgen, 8:01 hatte ich eine Antwort. Wahnsinn ich bin begeistert. Am Dienstag wurde der Schrauber direkt abgeholt und am Freitag war er wieder da und er funktioniert wieder, ich nehme an dass der Akku getauscht wurde. Kein Nachfragen von Bosch, kein Mucken, einfach so, einfach Service. Ich bin echt begeistert.

Der Händler ist übrigens Baucentrum Rubart, bei dem wir schon den Häcksler gekauft hatten.

Apfelbaum Purpurroter Cousinot

Am Samstag konnte ich im Gartencenter nicht an diesem purpurroten Cousinot vorbeigehen. Das ist ein alter Winterapfel, der nicht nur toll aussieht, sondern hoffentlich auch mehr säuerlich als süß und keinesfalls mehlig schmeckt. Nachdem wir dann heute länger überlegt haben, wo wir Ihn hinsetzen können, haben wir uns ein sonniges Plätzchen ausgesucht und ich durfte heute Nachmittag nochmal ein wenig unter Mithilfe der Kinder buddeln…

20110313_10370820110313_10395420110313_161454

Atomaustieg selber machen

Das muss jetzt mal sein:

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/

Frühjahrsbilder

20110313_08122620110313_103240

Die japanische Zierquitte spriesst schon wieder ganz ordentlich – Der Frühling kommt jetzt endlich. Der Zaun ist bisher noch nicht weg, aber wenn die so wachsen wie sich das jetzt andeutet, kann es nicht mehr lange dauern. Und auch bei den Amaryllis haben wir dieses Jahr Erfolg…

Noch ein Hochbett

20110104_18520820110104_185226Ein Kollege von mir fragte mich letztens ob ich nicht das ca. zwanzig Jahre alte Hochbett seiner Kinder haben möchte, und das auch noch für Lau. Da konnte ich nicht widerstehen und habe Zugeschlagen. Wir haben es dann noch ein wenig überarbeitet, also die inzwischen ziemliche gedunkelte Kiefer weiß angpinschert und die Absicherung vorne von zwei auf drei Querlatten erhöht. Dann hatte die Kleine nur noch ein wenig ein Problem sich beim Klettern am Turm festzuhalten, also haben wir dort Haltestangen wie beim BilliBolli Bett angebracht.

Von Zeit zu Zeit dient der Turm jetzt noch als Wickeltisch, dass passt ebenfalls ziemlich gut!

Voila. Ein super Bett und die Kleine muss nicht mehr neidisch sein auf das Bett Ihres Bruders….