Bargten19
Willkommen auf » akku

Holzterrasse Bankgirai: Verlegen

Zuerst haben wir uns mal die Unterkonstruktion so gelegt, wie wir dachten dass es ganz gut passen würde. Wir wollten ja einen wilden Verband. Also aufpassen dass es am Rand immer passt mit dem Abstand und den halben Brettern. Aber wie man auch schon auf den ersten Bildern sieht, hängen die Enden der Bretter mit 30cm Abstand in der Luft – das war keine gute Idee, da man mit dem Hebel ganz schön an der Konstruktion reist und sich alles ziemlich bewegt wenn man auf die falsche Stelle tritt.

20110424_10012020110424_10013920110424_124122

Also haben wir das wieder hochgenommen und die Balken nochmal neu verteilt. Nun liegt jedes der 122cm langen Bankgirai Bretter auf 3 Balken.  Der Balkenabstand beträgt ca. 60cm. Als ich damit fertig war, war der Sonntag auch fertig mit mir…

Die Unterkonstruktion liegt auf Betonsteinen die im Abstand von 50-60cm verteilt sind. Auf den Steinen liegen zum Höhenausgleich, zur Schalldämmung und auch zum konstruktiven Holzschutz noch ein oder mehrere 8mm dicke Gummipads. Die Unterkonstruktion haben wir anfänglich mit Dachlatten fixiert, damit uns die Balken nicht wieder verrutschen. 

Am Ostermontag kam mein Papa zur Hilfe und wir haben zu Zweit auch ganz ordentlich Fläche geschafft, wobei wir wegen des Feiertags auf das Zusägen der halben Dielen mal verzichtet haben, die kann ich dann auch mal abends nach Feierabend machen.

Durch die neue Verteilung der Unterkonstruktion liegen die Kanten jetzt immer nur halb auf den Unterkonstruktionsbalken, was nicht ideal ist. Besser wäre hier wohl jeweils zwei UK Balken mit einem Abstand von 10cm zu legen, dann muss man die Dielen auch nicht so knapp am Rand verschrauben. Wir hoffen jetzt aber mal dass es trotzdem gut geht.

Als Abstand in Längsrichtung der Dielen haben wir ca. 1,5mm (Breite eines Zollstockelements) genommen, in Querrichtung haben wir ca. 7mm (zufälligerweise die Breite der Lagerhölzer auf den Paletten) Fugen vorgesehen. Wir haben bewusst relativ breite Fugen gewählt, da auf Schwiegermutterns Balkon die Dielen mit recht knappen Fugen im Winter aneinander gestoßen sind und sich hochgedrückt haben.

Wir haben dann alle Löcher mit 4mm vorgebohrt und gesenkt und anschließend die 5*50 Edelstahl Terrassen Schrauben von Re Schraub mit Torx drin versenkt. Dabei haben wir den Drehmomentbegrenzer des Akkuschraubers eingesetzt um die Schrauben möglichst gleichmäßig tief zu setzen und damit das Holz nicht splittert.

20110425_12492220110425_155721

Am Montag Abend sah es dann so aus.

20110425_18373120110425_183753


Bosch Akkuschrauber PSR 18 LI-2

vor ca. einem dreiviertel Jahr habe ich mir einen neuen Akkuschrauber mit Lithium Ionen Akku geleistet. Ich hatte keine Lust mehr auf die Baumarkt Dinger, und nochmal so ein Glück wie HJ mit seinem Aldi Schrauber (der hatte wirklich lange durchgehalten) werde ich wohl nicht haben…

Also habe ich mir diesem wirklich tollen Schrauber (auf Empfehlung eines Kollegen) im Internet gekauft, und er funktioniert wirklich gut. Bis wir letzte Woche mal wieder einen Einsatz für Ihn hatten.  – Nix –  Gar nix ging mehr: das Ladegerät sagte der Akku sei voll, aber die LEDs zeigten gar nix an. Also Sonntag Abend an den Händler per Mail gewandt, Montag morgen, 8:01 hatte ich eine Antwort. Wahnsinn ich bin begeistert. Am Dienstag wurde der Schrauber direkt abgeholt und am Freitag war er wieder da und er funktioniert wieder, ich nehme an dass der Akku getauscht wurde. Kein Nachfragen von Bosch, kein Mucken, einfach so, einfach Service. Ich bin echt begeistert.

Der Händler ist übrigens Baucentrum Rubart, bei dem wir schon den Häcksler gekauft hatten.

Taschenlampe LED Lenser M7


[Trigami-Review]

1383-logo_weiss

20100720_213932Neulich kam ich in den Genuss eine neue Taschenlampe, eine Led Lenser M7 von Zweibrüder zu testen, cooles Teil das. Die Lampe kommt in einer Geschenkverpackung mit einem stabilen, flexiblen Gürtelclip und einer Handschlaufe. Dabei ist noch ein doppelseitig mehrsprachig bedruckter Zettel mit einer Anleitung, die man aber nicht wirklich benötigt. Dazu gibts dann noch eine kurz Anleitung in der Größe einer EC Karte, wie man zwischen den verschiedenen Modi dauerhaft umstellt (dazu später mehr).

Die M7 hat eine sogenannte Advanced Light Technology, dahinter verbirgt sich für den Laien nichts weiter als verschieden Modi für den Betrieb der Lampe, u.a. zwei Helligkeitsstufen (zum Energiesparen), ein Blink und ein spezieller SOS Mode, ein Stroboskop Modus zur Selbstverteidigung und schlussendlich ein stufenloser Dimmer. Trotz dieser ganzen Funktionen kommt die Lampe mit nur einem Schalter hinten auf der Batteriekappe daher.

Die Lampe gibts auch als taktische MT7 Version mit Glasbruch Endkappe und als aufladbare Akku Version M7R mit dem neuen revolutionären Floating Charge Ladesystem. Aber auch die normale M7 kann bereits ohne Probleme mit 4 AAA-Akkus benutzt werden.

20100725_202514Zu den o.g. dauerhaften Modi gehören Easy, Professional und Defense Mode. Ich persönlich habe meine auf den Easy Mode eingestellt (Hell oder Dunkel) das reicht mir. Im Defense Mode startet man gleich mit dem Stroboskop, gut wenn Frau zum Beispiel abends, alleine im Dunklen unterwegs ist. Und dann ist da noch der Professional Mode, in dem man alle o.g. Funktionen der Smart Light Technology nutzen kann.

Zum Energiesparen kann man dann noch die Lampe grundlegend einstellen (Energiespar- oder Konstantmodus). Im Energiesparmodus wird die Lampe bei längerer Laufzeit langsam runtergedimmt, im Konstantmodus hat man dauerhaft die volle Lichtstärke. Wenns dann langsam an das Ende der Batterien geht, meldet die Lampe dies ca. 5 min vorher vorher durch ein kurzes Blinken alle 10 Sekunden, dass finde ich sehr praktisch.

Den Fokus, bzw. die Leuchtweite der Lampe kann man durch ein einfaches innovatives Speed Focus System einstellen(einfach den Kopf der Lampe nach vorne, bzw. hinten schieben) und dann durch Drehen des Kopfes auch schnell fixieren. Fokussiert leuchtet die Lampe über 240 Meter weit, das finde ich sehr beeindruckend. Meine alte MagLite kommt da nicht mit (außer vielleicht im Einsatz als Schlagstock 🙂 …)

Die Lampe ist sehr stabil verarbeitet und lässt sich sehr gut auch in feuchter Umgebung oder mit Handschuhen in der Hand halten.

20100720_213838Es gibt nur ein einziges Manko: Die Lampe ist zu hell, um sie hier im Haushalt mit zwei Kindern rumliegen zu lassen. Die Gefahr, dass die Kinder die Lampe in die Hand bekommen und sich aus Versehen blenden ist mir zu groß. Wie man ja auch schon am Defense Modus erkennen kann, ist die Lampe schon fast eine Waffe. Wünschenswert wäre eine Kindersicherungsfunktion. Aber für den Haushalt gibts von Zweibrüder ja u.a auch noch das kleinere Modell P2, dass nicht ganz so hell, dafür aber sehr klein und handlich ist. Die M7 werde ich dann mal außerhalb der Reichweite unserer Kinder aber trotzdem griffbereit aufbewahren, weil Klasse ist die Lampe…

Weitere Informationen und imposante Testbilder finden sich in der LED Lenser Gallery, dem LED Lenser Forum, sowie bei Facebook und Twitter.

Hier noch ein paar Bilder:

20100720_213736 20100725_202818 20100725_202414 20100720_213946 20100720_213954 20100720_230758 20100725_202454 20100725_202848 20100725_202856 20100725_202624 20100725_202640

Jetzt zum Produkt