Bargten19
Willkommen auf » Dach

Zwischenmieter: Bienen im Veluxfenster

Wir haben nach längerer Zeit jetzt im Sommer mal wieder die Dachfenster oben im Schlafzimmer

geöffnet. Daraufhin knirschte es sehr komisch und aus dem Augenwinkel sah es so aus wie ein Bienen oder Wespennest. Also habe ich das Fenster schnell wieder zugemacht und erstmal abgewartet. Es flogen aber keine Bienen herum, weder draußen noch drinnen.

Wenn man dann mal ein wenig googelt findet man recht schnell (nette FAQ), dass es sich hierbei vermutlich um die Mauerbiene handelt, die Ihre Brutzeit wohl bis Ende Mai hat. Später, nachdem ich mir sicher war niemanden zu stören, habe ich dann das Fenster wieder geöffnet und die Reste des Nestes entfernt…

 

20090701_180834 20090701_180829

GSD: Treppenhaus Spachteln, Schleifen und Streichen

Wir haben uns endlich aufgerafft und das Treppenhaus im Anbau das immer noch nur den reinen glatten (und damit dreckig, grauen) Putz trug, endlich gestrichen. Andere Leute fangen nach zwei Jahren schon mit der ersten Renovierung an, wir sind hingegen froh, endlich mal wieder was fertig zu haben.

Am Freitag noch schnell die verspachtelten Rigips Platten am Dach geschliffen, anschließend mit Tiefgrund grundiert und heute morgen haben wir dann ernst gemacht und gestrichen. Sieht doch sehr deutlich fertiger aus mit einer durchgehenden gleichmäßigen weißen Farbe. Oben ists jetzt noch ein bisschen kahl, aber da habe ich schon eine Idee für ein paar Bilder…

mittendrin beim Streichen (oben ist schon):

20090523_125322

nachher:

20090523_195254

Neue Untermieter

Gestern habe ich mal wieder ein paar neue Untermieter entdeckt, die leider bisher noch Ihre Miete nicht entrichtet haben…

20090501_182919  20090501_182915 20090501_182920_01

Ich hoffe die nehmen jetzt das Dach nicht auseinander. Die Öffnung zeigt übrigens Richtung Westen und ist unsere Wetterseite…

Das dicke deutsche Hausbuch

20090124_204030_crNeulich, als die Finanzministerin mal wieder im Zeitschriftenregal stöberte und ich somit auch, fiel mir “Das dicke deutsche Hausbuch (2009/1)” mit 450 Seiten in die Hand. Kurzes durchblättern und das Kapitel “Die Champions League  der Energiesparer” mit knapp 100 Seiten gesehen. OK, ganz interessant. Auch die anderen Kapitel “Architektur”, “Die TOP100 Häuser 2008”, “Innen + Außen”, “Das Baugeld” und “Die Regeln” klingen allesamt ganz interessant. Ist teilweise sicherlich eher für den Bauherren Anfänger gedacht aber liefert doch einige schöne neue Inspirationen und Ideen und hat auch jede Menge Infos rund um den Hausbau (Verträge, Checklisten, Recht, Baugeld, etc.)

Sicherlich sind auch hier viele Artikel aus der Industrie gesponsert, wie in den anderen Einrichtungs Zeitschriften, allerdings geht es hier mehr um das ganze Haus, als um einzelne tolle Armaturen, etc…

Ich finds ganz nett, ist aber mit €11,80 auch nicht ganz billig, im Verhältnis zu Town&Country, etc. aber bei der Menge an Infos ein echtes Schnäppchen. Einige der Artikel finden sich auch auf der Web Seite wieder, so. z.B. dieser Artikel von Seite 66.

Ich geh dann mal weiterlesen…

Schuppendach geflickt

20081008_150727HJ hat letzte Woche das undichte Schuppendach geflickt. Es hat an einigen Stellen doch schon stark durchgefeuchtet und teilweise sogar schon getropft. Da ich mit meiner Höhenangst da ja eh nicht so gut raufkomme (Nein, es sind nur 2m), hat er das mal unter der Woche gemacht. Mein Sohn hat mich aber würdig vertreten…

20081008_160904Das Dach war nicht mehr ganz dicht und eigentlich hatten wir schon länger vor, dort ein Schrägdach mit Dachziegeln draufzubauen. Da wir aber auch ansonsten eher nicht arbeitslos hier sind, ist da bisher nix drausgeworden. Damit das Dach, und auch der Fußboden, jetzt aber nicht weiter druchfeuchten und gammeln ist erstmal nur eine weitere Schicht Dachpappe draufgenagelt.

Mal sehen wie lang das jetzt halten muss…

Dach isoliert?

Als es jetzt die Tage etwas kälter war und sich der Raureif auf die Dächer gelegt hatte bin ich morgens mal mit der Kamera ums Haus gelaufen und habe geguckt wo der Raureif schon weg getaut ist. Soweit sah das ganz gut aus. An zwei Stellen (jeweils im Neubau) müssen wir das nochmal genauer begutachten.

Einen Blower Door Test haben wir im übrigen für unser Gebäude bisher nicht durchführen lassen und es macht wahrscheinlich momentan auch keinen Sinn, da es im Altbau einfach noch zuviele kritische Stellen gibt…

20071127_100023 20071127_100215

Carport aufgebaut

Das hier fällt eindeutig unter die Rubrik GSD – zumindest habe ich da im Laufe des Tages mehrfach dran gedacht.

Wir haben den Aufbau des Carports, der eigentlich für letztes Wochenende angesetzt war in Angriff genommen. HJ hatte im Laufe der Woche schon einmal die Fundamente vorbereitet. Gegen halb zehn (ich noch mit Brötchen in der Hand) ging es dann los. Wir haben dann die Stützen zugesägt, alles aufgestellt und das Blechdach wieder draufgenagelt. Zwischendurch – Punkt 10 – wurden wir vom Nachbarn mit ein paar Flaschen Flens unterbrochen (Man kann ja schon Richtfest feiern – nein, er hat einen ausgegeben). Danke fürs Bier und es ist trotzdem alles gerade geworden – glaub ich zumindest.

20070728_133558 20070728_13362000021

Anschließend haben wir noch einen Zaun an die Rückseite des Carports gebaut, damit Bjarne nicht so ohne weiteres aus dem Garten stiften gehen kann und direkt auf die Strasse läuft. Der Zaun ist komplett aus “Recycling”-Material gebaut – alles Reste die noch in unserem Schuppen lagen und schon mal mehr oder weniger hier vor dem Umbau verbaut waren.

20070728_205026

Da fehlt zwar jetzt noch ein bisschen, aber der Anfang ist gemacht. Rechts die Zaunfelder haben wir in dem Zuge auch gleich erneuert, da die alten schon ziemlich durch waren. Es fehlt jetzt noch die Regenrinne, die alte haben wir komplett abgebaut, da es immer irgendwo geleckt hat. Die Rinne werden wir von Grund auf neu machen, für die nächsten Tage wirds auch ohne Rinne gehen… Und dann muss man nur noch mal aufräumen.

Gegen Abend habe ich mich noch ein bisschen um die Elektrik gekümmert. Wir hatten bereits vom Elektriker ein neues Erdkabel zum Carport gelegt bekommen. Von hier ab habe ich die Verkabelung (mehrere Steckdosen und zwei Lampen mit Schalter) neu in Angriff genommen. Es gab schon mal eine Verkabelung, die war aber historisch gewachsen und etwas in die Jahre gekommen. So habe ich mich für die radikale Lösung entschieden und alles neu gemacht. Bis auf die Schaltung für die Lampen ist auch alles fertig geworden. Hier der zusammengefegte Schrott:

20070728_205524

Inklusive Aufräumen, Mittagessen, und Regenpause hat das ganze so 10 bis 12 Stunden gefressen. Aber es ist irgendwie ein verdammt gutes Gefühl wieder einen Block fertig zu haben.

Das zweite Carport wird zukünftig als Unterstand für Fahrräder Mopped, Roller und Mülltonnen dienen. “In the Longrun” wollen wir die Carporthälfte garagenähnlich mit Tor gestalten.

Dach repariert

Heute war der Zimmermann hier und hat das Flachdach auf dem Wintergarten repariert – Es tropft aber weiterhin von der Decke. Nach Aussage des Dachdeckers muss das jetzt noch abtrocknen und dass kann noch etwas dauern. Neues Wasser kann ja nicht mehr nachlaufen. Mir kommt das ja etwas spanisch vor, schimmelt das jetzt nicht im Flachdach? Hmm ich hab ja keine Ahnung von sowas – Aber merkwürdig find ich es schon. Naja warten wir mal die nächsten Tage ab.

Bei der Gelegenheit wurde dann auch noch die nicht ganz dichte Regenrinne gemacht und das Balkongeländer hat auch noch eine extra Schraube bekommen da das Geländer nicht hundertprozentig fest war.

Die Reparatur am Wintergarten-Dachfenster sieht so aus:

20070726_193619

Regen im Wintergarten

In der Nacht hatte es kräftig  geweht und geregnet – draußen. Wir hatten ja schon von Anfang an Bedenken wegen eines Flachdaches auf dem Wintergarten und auch wegen des eingelassenen Dachflächenfensters. Vielleicht genau deshalb hatten wir heute morgen eine Pfütze auf unserem Esstisch und Parkett – Damn. Es tropft in einer Ecke des DFF fleißig runter.

Ich habe dann gleich mal unseren Dachdecker angerufen. Der eine Chef (unserer Ansprechpartner) ist im Urlaub, der Andere will sich heute melden.

Mal sehen wie es weiter geht.

Kleinholz

Am Wochenende wollten wir das Carport aufstellen. Dazu mussten wir dieses erstmal aus dem Moloch, hinter dem Schuppen befreien. Dort hatten wir es zu Baubeginn abgestellt (Und haben dann noch jede Menge anderen Krams drumrum gestapelt…). Nachdem das Carport dann letztendlich befreit war und schon mal an seine neuen (alten) Platz gebracht wurde (nein, es ist noch nicht aufgebaut) habe ich dann noch ein wenig weiter unterm dem Schuppen gewühlt, ich konnte schließlich schon unsere heiß ersehnten Gartenstühle sehen. Davor lagen nur noch ein paar Festmeter Holz, teilweise in Stämmen von 2m länge, die ich noch klein sägen musste. Fertig gestapelt an der Wand zum Bauernhof sieht das jetzt so aus:

20070724_073544

Dies ist nun der Anfang für unser Feuerholz. Es gibt hinterm Schuppen noch weitere gemischte Stapel, die ich jetzt nach und nach umschichten werde. Das Holz liegt hier unter dem Dachvorsprung einigermaßen, ich hoffe ausreichend, trocken.

Am Ende bin ich dann auch bis zu den Gartenstühlen durchgekommen, sodass wir jetzt auf unserem Balkon zwei Stühle stehen haben…

Folgende Beiträge könnten von Interesse für sie sein: