Bargten19
Willkommen auf » Velux

Zwischenmieter: Bienen im Veluxfenster

Wir haben nach längerer Zeit jetzt im Sommer mal wieder die Dachfenster oben im Schlafzimmer

geöffnet. Daraufhin knirschte es sehr komisch und aus dem Augenwinkel sah es so aus wie ein Bienen oder Wespennest. Also habe ich das Fenster schnell wieder zugemacht und erstmal abgewartet. Es flogen aber keine Bienen herum, weder draußen noch drinnen.

Wenn man dann mal ein wenig googelt findet man recht schnell (nette FAQ), dass es sich hierbei vermutlich um die Mauerbiene handelt, die Ihre Brutzeit wohl bis Ende Mai hat. Später, nachdem ich mir sicher war niemanden zu stören, habe ich dann das Fenster wieder geöffnet und die Reste des Nestes entfernt…

 

20090701_180834 20090701_180829

Velux Sichtschutz Verdunklung repariert

20081222_213252 Eines morgens bin ich aufgewacht war ich schlaftrunken und wollte das Velux Verdunklungsrollo über unserem Bett hochschieben. Dabei klapperte es dann mehrmals laut und irgendwas stimmte nicht. Das Rollo hatte sich aus der Halterung gelöst und flatterte dann noch ein paar mal durch die Gegend. Sah nicht gut aus…

Mir war dann so gar nicht danach, das zu reparieren, wo es doch nicht so aussah, als wenn das mal eben gemacht wäre. Gestern habe ich mich mal dran gemacht und das komplette Sichtschutz/Verdunklungsrollo abgebaut und alles mal inspiziert. Nach ‘ner guten Stunde hatte ich dann auch alles wieder zusammen und konnte es wieder anschrauben.

Wer auch mal das Problem haben sollte: Das Rollo ist von hinten in die obere Schiene nur eingehängt. Ich befürchte aber, wenn man nicht sehr kleine Bastelfinger hat, kommt man nicht ums Abbauen herum, zumal auch die Feder vom Rollo wieder gespannt werden muss.

Ansonsten haben wir uns und unserem Haus in letzter Zeit etwas Ruhe gegönnt, daher gab es auch nicht viel zu bloggen. Das heißt aber nicht, dass wir jetzt fertig sind. Es geht weiter, stay tuned und frohe Weihnachten.

Velux – elektrisch

Im Dach unseres Wintergartens, hatten wir damals ein Velux Fenster einbauen lassen. Da dass Fenster in ca 3m Höhe liegt musste dann auch eine Fernsteuerung her. Wir haben das Fenster damals mit Elektrosatz und Fernbedienung bestellt. Soweit so gut.- Beim Einbau, hat sich der Dachdecker allerdings geweigert die Elektrik anzuschließen und zu montieren. “Das kann ich nicht, dass mus ein Elektriker machen”.
Nun war endlich unsere Elektriker da und hat versucht das ganze zu montieren. Allerdings hatte er das noch nie gemacht, weil normalerweise der Dachdecker den Einbau vornimmt!
So hat er sich also eingelesen und es hat alles ein bisschen länger gedauert, auch die Verkleidung des Fensters an einer Seite musste er noch mal abbauen, aber er hat nie gemeckert und hat alles super zusammengebaut. Kuki – Du bist der Beste!
Also fürs nächste mal merken, es ist Aufgabe des Verkäufers des Velux Fensters dieses auch anzuschließen insbesondere wenn er schon für Montage Geld verlangt. Wer Velux Fenster einbaut, wird dafür auch entsprechend geschult.

Außen und innen

Nachdem sich bei dem großen Sturm doch einige Wassermassen im Garten angesammelt hatten und die auch noch partout in die falsche Richtung wollten, haben ich ich heute mal ein bisschen Sand geschaufelt.
Als es das erste mal im Oktober/November so viel regnete, war der Schacht für den Kanal noch offen. Das Regenwasser ist am Haus entlang zum Kanalschacht gelaufen und hat ordentlich Sand mitgespült. Der Schacht ist nun zwar zu, es fehlte aber noch der weggespülte Sand und das Gefälle ging noch in die falsche Richtung. Erst jetzt, wo das Gerüst weg ist, bin ich nun dazu gekommen den fehlenden Sand aufzufüllen und dem Gefälle einen Richtungswechsel zu verpassen. Also habe ich schätzungsweise 20 Schubkarren Sand bewegt. Das sollte dann als Frühsport reichen.
Währenddessen hat Tanja angefangen die Fenster zu putzen, die wir bis dato noch nicht so recht gepflegt hatten.
Anschließend habe ich noch die Außenlampen montiert die ich Dienstag für je knapp 15€ vom Baumarkt geholt hatte. Abends sah es dann so aus:

Nachmittags haben wir dann die Dachschrägen in unserem zukünftigen Schlafzimmer mit einem Quast und Streichputz gestrichen. Das dauert recht lange und ist besonders auf kleinen Flächen, wie den Innenseiten der Velux Fenster ziemlich fummelig.

Baumarkt: Toom

Wind im Haus

Heute morgen beim Frühstück flackerte die Kerze auf dem Tisch doch gewaltig. Das hatten wir gestern auch schon beobachtet, allerdings nicht so stark. Es ist heute ziemlich windig draußen, aber eben eigentlich nur draußen, wir konnten am Frühstückstisch jedoch schon einen recht starken Wind spüren – Im Haus. Also habe ich heute morgen mit der Kerze mal weiter gesucht woher, bzw. wohin es denn ziehen kann. Zuerst habe ich alle Türen, bzw. Maueröffnungen für die Türen abgeklappert, aber nicht wirklich etwas gefunden.

Nachdem ich die Kerze wieder auf den Tisch gestellt hatte, fing sie wieder an zu flackern. Dann mal etwas weiter nach rechts auf den Tisch, plötzlich flackerte sie in die andere Richtung. Hmmmh.

Der Tisch steht im Wintergarten, direkt unter dem Velux Dachflächenfenster des Flachdachs. Also habe ich mal den Tisch beiseite geschoben und mir die Leiter geholt und bin da mit der Kerze hochgekrabbelt. Leck gefunden – hier ziehts gewaltig. Da hier auch noch die Innenverkleidung und der Motor fehlt (die Dachdecker hatten in den letzten Wochen wenig Zeit für uns) hoffe ich jetzt mal dass hier nur eine Dichtung fehlt, bzw. nicht richtig eingebaut wurde.

Ich werde berichten wie es weiter geht. Vorerst muss ich mir jetzt erst mal ausdenken wie ich das provisorisch Dicht bekomme. Wenn das Haus dann größtenteils fertig ist, sollten wir mal überlegen eine Prüfung zu machen um weitere Lecks aufzuspüren – Hoffentlich wird das keine Lebensaufgabe…

Nachtrag:
so siehts jetzt erst mal geflickt aus:

Dach drauf, Fenster drin

und alles so wie erwartet. Nun bin ich wieder begeistert. Das Dach ist drauf und die Klempnerarbeiten fertig. Regenrinnen dran, etc. (Muss sich der Putzer die Fallrohre wieder abbauen?)
Hier von der Süd-West Seite:
Das sind die beiden großen Velux Fenster. Links der Flur. Rechts direkt über unserem Bett.
Und die beiden Velux Fenster direkt in der Dachspitze. Da kann man dann drunter liegen und den Schneeflocken beim Fallen zu sehen… Oder im Sommer die heiße gestaute Luft rauslassen.

Die Dachdecker sind da

und ich auf der Arbeit. Heute habe ich mal für meine Verhältnisse besonders früh um sieben Uhr angefangen. Mit den Dachdeckern war ja eh nicht mehr zu Rechnen, nachdem es erst hieß sie kommen Montag oder Dienstag, dann Mittwoch oder Donnerstag. Nun gut heute morgen waren Sie da, wussten aber nicht so genau wohin mit den Velux Fenstern und überhaupt.
Also bin ich gegen viertel vor neun die halbe Stunde wieder raus nach Haus gefahren (zum Glück ist mein Arbeitgeber so flexibel, Danke) und hab die Sachen vor Ort geklärt. Es waren dann glatt fünf oder sechs Leute der Dachdeckerfirma da. Um Viertel nach Zehn war ich dann wieder zurück “auf Arbeit”.
Details zu den Dachdeckern gibts dann später, wenn ich heute abend selbst geguckt habe.

Wände Teil 2

Die bekannte Maurerkolonne war heute wieder da und hat uns die Außenwände des Obergeschoßes gemauert. Vorne kommen jeweils Fenster und Tür vom Bad und Schlafzimmer auf den Balkon. Seitlich kommt nur ein Dreiecksfenster in den Giebel, da wir unsere Schränke ja auch noch irgendwo lassen müssen. Nach hinten kommen dann noch zwei Velux-Fenster. Die Jungs haben heute richtig geschwitzt und locker eine Kiste Wasser weggemacht. War ja auch bisher der wärmste Tag im Jahr mit 33° im Schatten, den sie leider nicht hatten! Super gemacht, wir bedanken uns.