Bargten19
Willkommen auf » wand

Quigg Funksteckdosen

20091126_213046 Seit einiger Zeit wundert sich Jutta, dass alle Ihre Funksteckdosen von Aldi (Quigg DMV-7009 AS, so ähnlich wie diese) sich immer wieder unmotiviert ausschalten. Das nervte. Nun habe ich mal von Hornbach ein neues Set aus dem Angebot von Intertechno mitgebracht mit dem wir bei uns schon gute Erfahrungen gemacht haben, dazu gleich einen Wandschalter, damit man immer weiß, wo man das Licht anmachen muss.

Und noch während ich das anbaue, meint sie “das passiert auch immer, wenn Du hier auf den Hof fährst” – Moment mal, ich hol mal eben die Funk-Fernbedienung (Schlüssel) für mein Auto. Und Bingo – Jedes mal, wenn ich da aufs Knöpfchen drücke, gehen doch prompt alle Lichter aus. Einen anderen Kanal kann man leider nicht bei den Dingern einstellen. – Oder etwa doch? Beim Suchen nach der Anleitung bin ich dann im telefon-treff Forum auf den Hinweis gestoßen, wie es geht. In der Fernbedienung ist unter der Batterieklappe ein Reset Knöpfchen. Danach lernt man die Steckdosen neu an und voila – alles ist gut. Mal sehen, was wir jetzt mit dem Set machen…

Fluchtweg versperrt

Unserer jüngster Nachwuchs ist inzwischen ziemlich mobil und auch fix, dazu kommt ein starker Drang einfach mal in Richtung Straße loszurennen. Dem haben wir nun Einhalt geboten:

20090910_143624

Ein relativ günstiges Gartentor von Max Bahr (35€), plus Beschläge (teuer), plus zwei Pfosten und zwei Einschlaghülsen, die wir noch hatten und schon ist der Weg versperrt. Die Katze krabbelt übrigens jetzt immer unter der Außenwanddämmung (da sind noch 15 cm Platz) links durch – Drüber hüpfen ist wohl zu anstrengend. Die Kinder kommen nicht so ohne weiteres dran vorbei, auch wenn der Große schon weiß wie der Verschluss funktioniert.

GSD: Haus unbunt gestrichen

Wir haben unser Haus nun endlich von fast allen Seiten vom doch zu heftigen Gelb befreit und uns auf schlichtes, neutrales weiß geeinigt. Gelb waren noch die Seiten, die keine Außenwanddämmung abbekommen haben. Die Fensterrahmen, die Hausnummer und den Sockel haben wir farblich abgesetzt in einem hellen Braunton (Hornbach Farbsystem 80.03.01). Das ganze hat dann insgesamt ca. eine Woche gedauert, wir waren aber auch nicht Vollzeit dabei. Vielen Dank an HJ ohne dessen Kletterkünste (ich habe ja Höhenangst) wäre der Giebel wohl immer noch gelb.

Verwendet haben wir zwei 12, 5 Liter Eimer Caparol Muresko Fassadenfarbe, da wir davon noch einen Eimer im Schuppen hatten, der erstaunlicherweise nach geschätzten 10 Jahren immer noch 1A war. Einen zweiten mussten wir dann zu kaufen (gibts übrigens auch bei ebay für 98€ statt im Fachhandel für über 140€). Für den Sockel haben wir dann wie gesagt eine Farbe (Profi Fassadenweiss, silikon veredelt) bei Hornbach gekauft.

Inzwischen sind auch die Sträucher rechts am Haus kräftig zurückgeschnitten und bekommen demnächst noch Gesellschaft.

20090908_161012 20090908_190836 20090915_154738 20090915_154806

Blues Brothers

Vor einigen Tagen erreichte mich Tim Esche im Auftrag von www.deine-wandtattoos.de und bat mir nach meinem letzten Bericht über ein Wand Tattoo an doch mal seinen Shop auszuprobieren.

Es gibt dort wirklich eine große Auswahl an verschiedenen Designs, wir haben uns dann für einen WG-Klassiker entschieden. Sehr schön an dem Shop ist, dass man sich die Motive in wirklich beliebiger Größe und Farbe bestellen kann, die dann einzeln angefertigt werden. Nachdem wir uns entschieden hatten, ging alles ganz schnell und nach wenigen Tagen klebten die Blues Brothers an unserer Wand. Vielen Dank auch für die kleinen Überraschungsbeigaben in dem Paket.

Wer nun bei uns das Gäste WC benutzt, muss sich den Blicken von Jake und Elwood stellen:

20090810_190340

Wandtattoo Pusteblume

Überraschung am Abend: Eben, als wir vom Elternabend nach Hause kommen, entdecke ich im Flur an der Treppe nach oben, dass unsere frisch gestrichene weiße Wand nicht mehr ganz so kahl aussieht wie noch heute morgen:

20090603_220024 20090603_215946

Da hab ich mich doch ziemlich gefreut und die Überraschung ist Tanja wirklich gelungen…

Die Pusteblume (bei uns in dunkelrot) gehört ja eher zu den Klassikern der Wandtattoo-Angebote, mir gefällts gerade wegen der Schlichtheit.

Billi-Bolli Abenteuerbett

So, nun ist das Billi-Bolli Abenteuerbett als neues Kinderbett gestern morgen geliefert worden, nachdem wir es am Jahresanfang bestellt hatten. Ich hatte mir extra einen Tag Urlaub genommen, der Aufbau sollte zwar eigentlich nicht so lange dauern, aber ich dachte mir, vielleicht kann man ja auch noch ein paar andere Dinge an dem Tag erledigen.

Die anderen Dinge waren dann allerdings so Sachen wie: altes Bett abbauen und als Babybett für unsere Tochter wieder aufbauen, die Gardinenbefestigung im Kinderzimmer erneuern, neu dekorieren, usw. Am Ende war es eine Tagesaufgabe und es war genau richtig dafür einen ganzen Tag einzuplanen…

Der Aufbau an sich war relativ leicht, auch wenn ich manche Dinge mehrfach wieder auseinander bauen musste weil manches nicht so ganz klar aus der Anleitung/Zeichnung hervorging. Im nachhinein habe ich dann den jeweiligen Punkt immer gefunden, aber so während des Aufbauens…

Wir hatten uns übrigens aus Platzgründen gegen ein Bett mit Rutsche entschieden. Dieses Bett kann jetzt mit unterschiedlichen Höhen aufgebaut werden (von bodentief bis zum Studentenbett mit Platz drunter zum Stehen) und wächst so also mit. Die Verarbeitung / Qualität ist sensationell und wird sicherlich ohne Probleme noch den ein oder anderen Umbau mitmachen. Das Holz ist übrigens ganz klassisch Kiefer geölt, wobei das Öl noch recht stark ausdünstet, wie es bei geölten Möbeln ja oft vorkommt.

Wir hatten zuerst noch die Befestigung des Bettes an der Wand weggelassen. Nachdem ich mit meinen bescheidenen Kilos mal den Sitzsack Ekkore am Kranbalken ausprobiert hatte, habe ich dann aber doch noch mal schnell die Bohrmaschine geholt und das Bett wie vorgesehen verankert. Ist immer wieder spannend welche Kräfte über so einen Hebel wirken…

Hier nun noch ein paar Fotos (ohne Ekkore):

20090211_14172020090211_14164820090212_20051620090212_200812

Kalte Finger am PC

20081229_143334 Während ich gestern so am PC sass, war meine rechte Hand plötzlich eiskalt. Irgendwie zog es doch tierisch vom Fenster direkt auf den Schreibtisch über das Mousepad hinweg. Sowas merkt man dann natürlich erst wenn es unter 0°C sind.

Der PC steht in dem einzigen unsanierten Raum. Hier sind die Wände mit einer dünnen Innenwanddämmung versehen (In den anderen Räumen haben wir überall den Rigips abgerissen und komplett neu verputzen lassen.) Beim Einbau der neuen Fenster wurde wohl etwas gepfuscht, bzw. ging das nicht besser und die Anschlüsse sind nicht so 100%ig.

Also habe ich heute mal versucht, die Symptome zu beseitigen und etwas Bauschaum zwischen die Fensterbank und der darunter nicht direkt anschließenden Rigipswand eingebaut. Es zieht kaum noch und die Hand friert nicht mehr, obwohl es draußen kälter geworden ist – aber “dicht” ist dann doch noch was anderes. Ich hoffe, dass sich dass von alleine erledigt wenn wir uns an die Aussenwanddämmung für das restliche Haus machen. Alternativ müssten wir den Raum auch komplett entkernen und neu verputzen, etc. machen. Dass hatte ich eigentlich für die nächsten Jahre noch nicht auf dem Zettel…

Als dann, einen guten Rutsch ins neue Jahr…

Hedelfinger Riesenkirsche

20080908_19444620080908_194404Am Montag haben wir uns einen neuen Obstbaum im Garten gepflanzt. Nachdem ein Kollege vor ein paar Jahren Hedelfinger Riesenkirschen (Süßkirschen) aus seinem Garten mitgebracht hatte, wusste ich, so welche möchte ich auch haben. Wir haben dann vor ein paar Tagen bei der Baumschule Horstmann unser Exemplar  bestellt. Ich hatte nämlich mal wieder keine Lust einen halben Tag durch die Gegend zu fahren, um dann am Ende mit leeren Händen dazustehen… Auf diese Baumschule sind wir übrigens durch einen Tipp der Hedergotts gekommen.

Auch unsere Bestellung kam hier einwandfrei und sehr gut in Stroh verpackt an. Montagabend hatte ich dann noch schnell das Loch ausgehoben und das Bäumchen (ca. 60cm)  in Kompost eingepflanzt.

Wir werden jetzt mal sehen, wann und ob überhaupt wir das erste Mal Kirschen ernten können. Die Nachbarn haben uns schon vorgewarnt, das die Vögel hier auch gerne Kirschen essen.

Insgesamt haben wir jetzt drei Äpfel-, einen Birnen und einen Kirschbaum im Garten. Mitbestellt haben wir auch noch ein dornlose Brombere (Rubus fruticosa ‘Thornfree’), allerdings wissen wir noch nicht so genau, wohin damit.

Systemtrennung Fußbodenheizung Teil 5

Tag 3:

Der Elektriker (Subunternehmer) war hier und hat den Unterschied von Viessmann zwischen einem “Erweiterungssatz für einen Heizkreis mit Mischer (Montage am Mischer)” und einem “Erweiterungssatz für einen Heizkreis mit Mischer (Wandmontage)” kennen gelernt. Das eine hatten wir noch von vorher, das andere brauchen wir jetzt. Also musste das Teil bestellt werden und er kommt dann nochmal.

Der Unterschied: Das erste Ding kann man direkt auf einen Mischerkopf aufsetzen (der Motor ist bereits enthalten), das Zweite Ding enthält nur die Steuerungselektronik und steuert einen externen Motor. Wir haben in der Wilo Systemtrennung jetzt Mischer mit eigenständigem Motor, also brauchen wir Variante 2.

Von Zeit zu Zeit wurde dann noch erwähnt wie sch***e doch Viessmann Heizungen sind – Naja kundenkompatibel ist halt nicht jedermanns Sache. Wie wärs z.B. mit einer freien Autowerkstatt, in der einem als erstes erzählt wird wie sch***e doch das eigene Auto ist – da würde auch bald keiner mehr hingehen. – Es mag ja sein, dass unsere Heizung nicht doll ist (ich weiß es nicht), sie hat aber bisher immer klaglos funktioniert. Und hätte der erste Heizungsbauer auch von vornherein eine Systemtrennung eingebaut, wäre immer noch alles super. Ich finde dafür kann man Viessmann aus meiner Sicht bisher keinen Strick drehen. Aber vielleicht gilt ja auch der alte Spruch: “Wat de Buer ni kennt dat freet he nie!

Weiter zu Teil 6

Systemtrennung Fußbodenheizung

Vor einiger Zeit (September 2007) ist der Wärmetauscher unserer Heizung durchgegammelt, warum das so ist steht in dem anderen Beitrag. Wir haben jetzt eine Heizperiode noch mit der alten Konstruktion durchgehalten, da so eine Systemtrennung mit Einbau, Spülen, etc. soweit wir das in Erfahrung bringen konnten mit ca. 3000€ zu Buche schlägt. Von den ca. 10 per Fax angesprochenen Handwerkern haben sich übrigens gerade mal zwei gemeldet… Dumm, denn wir waren ja auf der Suche nach einem neuen Heizungsbauer.

Am Ende haben wir uns für einen Heizungsbauer/Sanitärmann aus unserer Nachbarschaft entschieden. Das Angebot machte einen guten und vollständigen Eindruck. Uns war klar, dass er nicht der billigste ist, aber er hat einen Maximalpreis angeboten, und für uns von Vorteil: ich brauch nur mal eben rübergehen wenn was ist. Als Goodie haben wir dann noch eine Renovierung der Heizungsleitungen bekommen (damit er vernünftig arbeiten kann, denn es war so nicht wirklich Platz für die Montage der neuen Systemtrennung.

Stand vorher:

Unserer Heizung besteht zur Zeit aus folgenden Teilen:

Die Heizungsrohre für die normalen Kreise liegen verteilt auf der Wand, es ist mal oben, mal unten ein neuer zusätzlicher Kreis angeklemmt worden. Auf der Rigips Wand darunter lässt sich nur schwer etwas befestigen. Auch ist es schwer den Wärmetauscher für die Systemtrennung hier irgendwo zwischen zu bauen. Insgesamt inzwischen alles etwas chaotisch und einfach mit der Zeit gewachsen. Die Leitungen des Heizkreises mit Mischer (Fußbodenheizung) gehen übrigens nach unten ab und kommen an einer anderen Wand wieder hoch zum Fußbodenverteiler.

20080530_071441 20080530_071709

Weiter zu Teil 2