Bargten19
Willkommen auf Küche | Bargten19 - Part 2

Fliesen und Teppich aussuchen

Da ja gestern der Estrich gekommen ist konnten wir heute nicht so viel am Haus machen (OK, ich hätte endlich den Kanal legen können…). Wir sind also Einkaufen gefahren.
Am dringendsten war die Entscheidung der Fliesen für die Küche, ich hatte ja lange auf den hellen losen Marmorbruch aus dem Max Bahr Baumarkt gesetzt, Tanja war die ganze Zeit unschlüssig. Als wir dann heute in einem Fliesenmarkt diese antiken Bodenfliesen (15*15) gesehen haben wussten wir beide, die sind es. Das sollte super zu unserer Vanille-Front der Küche und dem kirschfarbenen Parkett des Wohnzimmers passen. Der Boden wird mit den Fliesen nicht ganz plan, sodass wir dann auch unter den Fliesen auch nicht ausgleichen brauchen. Für den Fußboden im Bad oben haben wir auch schon was aus diesem Laden ins Auge gefasst, nur den Entschluss noch nicht.

Wir sind über Yippie-Yeah Markt 1 (hier habe wir nix gefunden) dann weiter zum Teppichhändler auf der Suche nach einem Teppich fürs Bjarnes Zimmer und haben uns nach kurzer Suche für diesen orange/braunen entschieden. Tanja wollte eigentlich einen satt-grünen, sowas scheint es es aber nur in Form von Kunstrasen zu geben. Alle anderen grün Töne fanden wir ziemlich hässlich. Nun also orange, trotz N!orange.

Bjarne hat das allerdings nicht wirklich interessiert, er hat sich eine dicke Erkältung eingefangen und war den ganzen Tag ziemlich platt und quengelig. Hier hat er auf Tanjas Schulter weitergeschlafen und uns man machen lassen.

Zum Schluss waren wir noch im Yippie-Yeah Markt 2 und haben uns diese Fliesen für das untere Bad an der Wand ausgesucht. Jetzt fehlen hier noch Bodenfliesen und dann bekommen wir wenigstens ein Bad zum Einzug fertig.

Umzugkartons

Während auf dem Bau momentan eher Ruhe herrscht, ist Tanja täglich dabei ein paar Kartons mit Gedöns zu packen der hier so rum steht und in den nächsten Wochen nicht gebraucht wird. Dadurch sind hier schon einige Ecken ziemlich ungewohnt, aber irgendwann müssen wir ja mal anfangen.
Dann habe ich heute noch mit der Disposition vom Küchenbauer gesprochen. Termin ist jetzt der 11.12.2006 für die Küchenaufstellung. Hoffentlich sind wir bis dahin fertig mit den Fliesen in der Küche.

10° Celsius

Gestern hätte der Azubi vom Elektriker eigentlich anfangen sollen, die Dosen unter dem Putz wieder freizulegen. Er war aber noch krankgeschrieben, heute hat er nun Berufsschule. Morgen kommt der Chef selbst und macht die Außenbeleuchtung fertig, da man momentan abends draussen echt gar nix sehen kann.
Dann waren heute endlich auch die Fensterbauer da und haben die Wintergarten-Fenster abgedichtet.
Nicht gekommen und auch nicht entschuldigt ist der Heizungsbauer/Sanitäter. Er muss jetzt schleunigst die Fußbodenheizung im Neubau und Wintergarten verlegen. Für nächsten Mittwoch ist der Estrichleger bestellt…

In der zukünftigen Wohnküche ist es mit 10°C nicht mehr wirklich warm. Wir müssen aber weiterlüften damit die Feuchtigkeit vom Putz irgendwo hin kann.

Hier noch einen Blick auf unser Wohnzimmer/Wintergarten aus einer anderen Richtung. – Mir gefällt das richtig gut.

Altbau

Die Putzer sind fleißig und haben den Altbau in der Mache. Hier einer der Putzer, während er die Masse an die Wand spritzt. Das wird dann glatt gezogen und anschließend noch etwas verwischt, sodass eine etwas rustikale Struktur entsteht. Das kann man am Tresen schon ganz gut erkennen.
Die beiden Putzer sind sogar so fleissig, dass sie am Samstag inkl. außenputz fertig sein wollen – wir sind gespannt.

Küchentresen

Unser zukünftiger Küchentresen, der bisher nur aus Ytong gemauert ist erfreut sich schon reger Beliebtheit. Das wird in Zukunft wohl ein sehr zentraler Platz…

Zwischenbericht

Mal wieder ein kurzer Zwischenbericht. Während ich mal wieder länger arbeiten mußte, haben Tanja und HJ die restliche Verkleidung für die Heizungsrohre gebaut, sowie die Heizungsrohre nochmal eben gedämmt. Diese Dämmrohre sind ja im Baumarkt unverschämt teuer (>2,50€ pro Meter), daher hatte ich sie bei http://www.multistoreshop.de/ bestellt (ca 0,30€ pro Meter). Hier kann man schon sehen wie es mal verkleidet aussehen soll.
Abends haben Tanja und ich dann noch die Küchendecke endgültig fertig gemacht. Danach habe ich dann noch die alten Türzargen entfernt damit die Putzer loslegen können. Wir wollen dann später mal solche Türen haben.
Achja, die Putzer waren dann bis heute Mittag nicht aufgeschlagen. Kurze Nachfrage beim Bauunternehmer: Er wollte sich drum kümmern. Sie sind dann heute aber gar nicht mehr gekommen. Morgen früh gleich wieder nachfragen… 

Aufgeräumt

denn morgen wollen ja die Putzer kommen…

 

Wir haben gestern und heute zuerst mal die Deckenkonstruktion im Eingangsbereich eingebaut. Auch hier müssen wir abhängen, aber eben gerade soviel wie nötig, also knapp 5cm. Im Gäste WC haben wir auch gleich den Rigips an die Decke geschraubt, da das Gerüst gerade im Raum stand. Achja das Gerüst ist übrigens super, denn man kann es hin und herrollen und muss es nicht immer mühselig umstellen. Bei den ganzen Deckenarbeiten in 2,80 ist das sehr hilfreich.

Außerdem haben wir dann heute noch kräftig aufgeräumt und ausgefegt. Sieht jetzt alles schon wieder wesentlich fertiger aus. Theoretisch könnten die Putzer morgen direkt loslegen und alles verputzen. Naja ich bin mal gespannt wann und ob die denn morgen so kommen und wann es denn mit dem eigentlichen Putzen losgeht.

Zum Abschluß habe ich dann noch einen Mauerdurchbruch für die Abluft der Dunstabzugshaube gemacht. Hier kommt ein 125er Mauerurchbruch mit angeschlossenem Flachkanal ran. Ich muss jetzt nur noch klären, wie das auf der Seite der Abzugshaube genau aussehen soll und was die Küchentechniker da bruachen.

Also für morgen:

  • Dachdecker anrufen, die Handwerker sind eh am Nachbarhaus am machen.
  • Bauunternehmer anrufen, wegen der faulen Putzer.
  • Küchenhändler wegen der Dunstabzugshaube anrufen.
  • Hoffen, hoffen, hoffen das die Putzer kommen.

Deckenverkleidung

Heute nachmittag haben Tanja und HJ dann begonnen die Deckenverkleidung aus Rigips anzubringen. Die Einmannplatten (260*60) sind über dem Kopf dann wohl doch eher was für zwei Personen. Einer hält, der Andere hält und schraubt. Es geht voran…

Unsere neue Küche

Ich hatte ja schon vor ein paar Wochen erwähnt, dass ich noch einen Entwurf der Küche schuldig bin. Hier also die Skizze/3d Ansicht des Küchenplaners.
Links der Kühlschrank. Hinten an der Wand der hochstehende Ofen. Wir haben weitestgehend auf Hochschränke verzichtet, dass macht die Küche offener. Die Wandfarbe ist interessant, aber wohl noch ncht endgültig. Die Fronten werden in Vanille, da kann man natürlich noch mal über einen kräftigen Farbton nachdenken. Die Arbeitsplatte wird Lechner Parkett Nussbraun.
Der Induktions-Herd ist etwas tiefergelegt und geht dann tief weiter, sodass man hier direkt dran essen kann.
Als Fussboden haben wir zur Zeit Maromor-Bruch ins Auge gefasst, den wir bei Max Bahr für um die dreissig Euro/qm gesehen haben.

Die Bar

Das hier soll mal unsere Bar werden. Ich habe es zwar immer noch nicht geschafft den Plan für unsere Küche zu bloggen, aber hier kann man scon mal so ein wenig erahnen wie es werden soll. Hinten links kommt der Kühlschrank hin. Rechts neben die Tür der hohe Ofen. Hinter der Bar ist der Herd, damit man beim Kochen sich auch noch unterhalten kann. Der linke Teil der Bar ist etwas niedriger, als Essplatz. Naja ich seh schon ich muss mal dringend den Plan bloggen…