Bargten19
Willkommen auf Stadtwerke | Bargten19 - Part 2

Großalarm 5

Wir haben heute mal wieder Post von der Stadt bekommen. Diesmal die Abrechnung für den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr am 3. Oktober 2006. Wir hatten jetzt eigentlich nicht mehr mit einer Rechnung gerechnet, aber nun, sei es drum.

Die offizielle Einsatzmeldung:

„Auf dem Grundstück xxx, wurde bei Erdarbeiten die Gasleitung durchtrennt. In ca. 20m Entfernung wurden Gartenabfälle auf dem Grundstück verbrannt. Das Feuer wurde gelöscht und die defekte Gasleitung wurde abgedichtet durch die Stadtwerke. Es wurden Gasmessungen durchgeführt. Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt.

Und hier mal die Kostenberechnung (sowas hat man ja nicht alle Tage in der Hand):

Art der LeistungAnzahlMinutenBetrag/StdGesamt
eingesetzte Kräfte274017,90483,30
Tanklöschfahrzeug14061,3640,91
Kommandowagen13838,3524,29
Löschgruppenfahrzeug bis 1600 l/min13961,3639,88
Löschgruppenfahrzeug bis 800 l/min13356,2430,93

mit dem Hinweis, dass die Stundensätze an einem Feiertag um 50% erhöht sind.

Uiuiui. – Wir sind froh dass wir die Feuerwehr an dem Tag hatten und der Meinung dass Ihnen das Geld zusteht. Allerdings wundere ich mich über einen Stundensatz bei einer freiwilligen Feuerwehr. Weiß jemand was von dem Stundensatz bei den freiwiligen Feuerwehrleuten ankommt? Kann mir das mal jemand erklären – Interessiert mich einfach.

Für uns ist im Moment noch unklar wer die Kosten im Endeffekt tragen muss – schaun ‚mer mal. Die Gasleitung lag/liegt schließlich viel zu hoch und war nicht ausgezeichnet und unser Helfer war ja auch wie vorgeschrieben, bei der Berufsgenossenschaft angemeldet und somit vielleicht darüber versichert. Die 60€ für die Reparatur der Leitung hatten wir ja schon bei den Stadtwerken bezahlt, damals hatten wir den bürokratischen Aufwand gescheut. Nun bei der 10fachen Summe müssen wir das jetzt noch mal klären.

Großalarm 4

Heute kam die Rechnung von den Stadtwerken.

Material: 22,10€

1,5 Lohnstunden: 66€

Summe: 82,10€

Ich glaube wir können damit Leben, dass zu bezahlen. So richtig Lust auf große Streitereien habe ich momentan nicht, auch wenn die Aussicht auf Erfolg durchaus da ist. Schließlich liegt die Leitung ja zu hoch und über die Absicherung gibts wohl auch getrennte Meinungen. Aber nein – nicht bei der Summe.

Großalarm 3

Gestern abend kam noch Post von den Stadtwerken:

[…] den von Ihnen verursachten Schaden haben wir aus Gründen der Versorgungspflicht unverzüglich beseitigt. Hierfür werden wir gemäß §249 Abs 2 BGB Schadenersatz in Geld fordern.

Eine Rechnung über die Kosten der Schadenbeseitigung werden wir Ihnen nach Vorlage sämtlicher Unterlagen zusenden.

Hä? Ok, dass das nicht ohne Kosen abgeht war uns schon klar. Warten die jetzt auf Unterlagen von uns? Irgendwie verstehe ich den Sinn des Briefes nicht. – Naja mal abwarten, die wollen ja Geld von uns.

Ob in den Unterlagen dann auch steht, dass die Gasleitung zu hoch liegt?

Post von der Stadt

Am Samstagabend haben wir noch Post von der Stadt bekommen:
Hä, wie jetzt? Wir haben zwar letzte Woche angefangen zu buddeln, aber da sind wir noch nicht fertig mit. Wie auch immer die das festgestellt haben, vielleicht sollten Sie beim nächsten Mal einfach gleich mal gucken kommen. Aber einfach mal so einen Brief schreiben ist ja auch ganz nett. Haben die sonst nix zu tun? Vielleicht einfach mal zum Buddeln vorbeikommen?

Kanal für Anbau 2

Heute habe ich dann weiter gebuddelt und die ersten sechs Meter der gestern geholten Rohre in den Schacht gelegt. Zubuddeln darf ich das alles noch nicht, da die Stadtwerke alles noch abnehmene wollen/müssen und außerdem eine Dichtigkeitsprüfung gemacht werden muss. Weiter buddeln hatte ich auch keinen Bock mehr, da ich jetzt unter dem Wein durchmuß. Also morgen abend vielleicht…

Übrigens unser Maklerbesuch war eher harmlos. Die Maklerin, die die Wohnung noch nie das letzte Mal vor ca. drei Jahren gesehen hat, hat jede Äußerung der potentiellen Mieter mit „Ja, das ist ja toll, nicht wahr“ oder wahlweise mit „wirklich schön“ kommentiert. Haben die Kandidaten mal nix gesagt kam etwas ähnliches. Ansonsten wurde die Führung von unserem Vermieter durchgeführt und die Maklerin wird Ihre Tätigkeit dann wohl auf das reine Abkassieren beschränken. – ‚tschuldigung, aber ich habe überhaupt kein Verständnis für den Berufsstand der Makler, insbesondere wenn so wie hier die Leistung quasi gegen null geht.