Bargten19
Willkommen auf Kinder | Bargten19 - Part 3

Glasbausteine

Die Trennwand zwischen dem Badezimmer und unserem Schlafzimmer ist gestern endlich gemauert wurden. Glasbausteine zu mauern scheint eine aussterbende Kunst zu sein, nur der Senior-Chef des Bauunternehmers konnte das, hat es dann aber gleich mal einem seiner Angestellten gezeigt.
Wenn die Wand durchgetrocknet ist, dann werden oben noch drei Reihen NF-Steine gesetzt und die Steine verfugt. Danach können wir bald mit der Decke im Bad und dem gesamten Fußboden und im Obergeschoss beginnen.
So sieht es von hinten beim Mauern aus:

Und so die fertige Wand vom Schlafzimmer:

Ich habe währenddessen den Fußboden im Wohnbereich verlegt und bin ziemlich weit gekommen. War gestern Abend dann aber so fertig, dass ich es nicht mal mehr geschafft habe zu bloggen…

Tanja hat nachmittags dann noch das zweite Kinderzimmer gestrichen. Allerdings war es eine kleine Odyssee den richtigen, gewünschten Farbton zu treffen, es war zuerst stark ins rosa gerutscht….

Baumärkte: 2*Marktkauf

Zimmertüren

Die ersten 3 Zimmertüren im Bad und den beiden Kinderzimmern sind montiert. Hier hat mir erst HJ geholfen der dann aber noch zur Arbeit musste. Eine der Türen musste gekürzt werden, wobei mir Nachbar Matthias mit seiner komplett ausgestatteten Tischler-Werkstatt geholfen hat. Eine richtig professionelle Tischkreissäge und echt gelerntes Handwerkerwissen sind halt doch ein ganz anderes Niveau, als das auf dem ich mich sonst bewege… – Vielen Dank Matthias.
Er hat mir dann auch noch beim Ausrichten der Zargen geholfen, so dass diese jetzt 110% prozentig gerade in alle Richtungen stehen, und ich jetzt weiß wie ich die anderen Türen einbauen muss.

Nachmittags habe ich dann Tanja abgeholt und wir haben noch den Teppich im Kinderzimmer zugeschnitten. Anschließend haben wir dann schon mal das Parkett-Verlegen vorbereitet und die erste halbe Bahn gelegt. Um halb neun wollte wir dann die Säge nicht mehr anwerfen, schließlich schlief Bjarne direkt über dem Zimmer. Morgen gehts dann also richtig los.
Der Aufbau: Estrich mit Fußbodenheizung, Dampfsperrfolie, Trittschalldämmung, Fertigparkett.

Baumärkte: keine.

Küche und Kinderzimmer

Der Küchenlieferant war heute da und hat die Küche in Rekordzeit aufgebaut (Abzug um kurz vor fünf). Sieht alles sehr schön aus, aber wie immer gibts natürlich auch noch ein paar Probleme:

  • Die Abzugshaube konnte nicht montiert worden, weil die Decke unerwartet hoch ist, der Kamin aber nicht reicht. Nicht das wir dem Küchenplaner von vornherein die Höhe des Raumes genannt hatten und er sich das auch vor Ort noch mal angeguckt hat – Nein eben rief er an und sagte auf den AB, dass dies Zusatzkosten bedeuten würde. Na, das wollen wir doch mal sehen.
  • Der Kühlschrank konnte noch nicht voll in Betrieb genommen werden, da der Wasseranschluss irgendwie nicht hinhaut. Also gabs heute Abend noch keinen Cocktail… Der Hersteller Service ist aber wohl schon informiert.
  • und zu guter Letzt kann man die Lampen unter dem Wandschrank nicht schaltem (o-Ton des Technikers: Wie? Ich dachte die Dose ist schaltbar.) – Die Lampe wird getauscht.

Hier nun also ein Bild unserer Küche. Links auf dem Ofen steht dann erstmal die Dunstesse. Der große Wasserhahn ist Hjuvik von Ikea.

So sah das hier auch mal aus…

Nachdem wir morgens die Küchenmonteure hereingelassen hatten. Sind wir mal wieder zu Hornbach gefahren. Auf dem Einkaufszettel:

  • Farben und Tapeten für Bjarnes Zimmer
  • Farben für das zweite Kinderzimmer
  • Teppich für das zweite Kinderzimmer
  • 4 Zimmertüren mit Zargen, etc.
  • Kleinkram

Nachdem wir alles hatten habe ich dann die Anhängerkupplung eingeweiht um die Türen nach Hause zu bekommen. Den Hänger musste ich dann wieder zurückbringen, was mich dann insgesamt auch noch mal ’ne Stude gekostet hat.
Bjarnes Zimmer hat inzwischen einen leichten Gelbton auf den beiden großen Wandseiten und zwischen den beiden Fenstern diese „geile“ Vlies-Tapete. Bjarne scheints auf jeden Fall zu gefallen. Den Teppich haben wir auch schon mal ausgebreitet. Werden wir dann morgen fertig machen.

Nachmittags hat uns unser Elektriker dann auch noch besucht und Licht in die dunkle Abstellkammer gebracht.

Baumärkte: 2* Hornbach (wg. Rückgabe des geliehenen Anhängers)

Heute in einer Woche

sind wir umgezogen – Oh!
Na wenn das mal alles klappt. Wir haben heute weiter gefliest und verfugt, es fehlen jetzt nur noch die Fugen im Gäste WC.

HJ hat heute morgen erstmal die Eingangstür freigeschaufelt. Hier hatten ich größere Mengen Erdaushub für den Kanal hingeschippt. Der Schacht für den Kanal kann aber noch nicht wieder verfüllt werden, da die Stadtwerke das alles noch nicht abgenommen haben. Der Sanimann kümmert sich aber. Auf jeden Fall ist der Weg zur Eingangstür erstmal wieder frei.

Es waren heute auch mal wieder Handwerker auf dem Bau. Der Elektriker hat die Blenden für die Dosen gesetzt und ansonsten die Reste der Installation weiter voran getrieben. Eine Klingel haben wir noch nicht, die soll aber auch noch kommen.

Auch die Putzer sind heute zum verputzen der Decke aufgeschlagen. Allerdings erst um 12Uhr und schon um halb fünf war wieder Feierabend, jede Menge Pausen inklusive. Wenn die mal einen Tag richtig arbeiten würden könnten sie wohl die halbe Woche frei machen. Naja, deren Problem. Die Decke sieht schon ganz gut aus und die Küche kann dann am Montag kommen. Der Küchenmann hat heute auch noch mal angerufen und seinen Termin für Montag bestätigt.

Sieht momentan so aus als wenn wir in unserem kleinen aktuellen Zeitplan sind:

  • Sonntag Fliesen verfugen
  • Montag / Dienstag Küche aufbauen (lassen)
  • im Lauf der Woche Sanitärobjekte anbringen lassen
  • Dünnschicht Parkett verlegen (min. 2 Tage)
  • Teppich im Kinderzimmer verlegen
  • Klamotten einpacken
  • am Do. kommt mein Vater zum Schränke ab- und wieder aufbauen
  • Kanal sollte abgenommen werden
  • Naja und der ganze andere Kleinkram.

Baumärkte: Marktkauf

Küchenfliesen verlegt

Die Küchenfliesen sind letzte Woche gekommen und waren sogar in ziemlich brauchbarem Zustand, wir hatten ja befürchtet, dass da sehr viel mehr alter Zement dran hängt und wir erst noch lange dran rumputzen müssten. Aber nix da, ein bisschen sortiert und dann konnten wir die Fliesen direkt so verarbeiten und müssen jetzt „nur noch“ verfugen. Die Platten sind ca 15mm dick und variieren dabei teilweise stark, so dass wir das dann durch unterschiedlich viel Fliesenkleber ausgeglichen haben.

Tanja hat außerdem noch die mit Gipsputz verputzten Wände der Dusche mit Lugato Duschabdichtung gestrichen bevor wir die Wandfliesen kleben, die Wand ist jetzt herrlich mintgrün. Eigentlich wollte ich PCI Lastogum nehmen, konnte aber übers Netz keinen Laden in Bremen finden der das hat… Ein paar Tage später habe ich die Produkte dann bei Harrys Fliesenmarkt und bei Hornbach gesehen 🙁
Wir sind hier vielleicht ein bisschen übervorsichtig, aber leider auch gebrannte Kinder, da in unserer aktuellen Wohnung immer wieder Feuchtigkeit durch die (Rigips-)Wände gekrochen ist und der Vermieter dann immer nur auf den Fliesenfugen rumgepfuscht hat…
Am Montag kommt die Duschwanne und dann können wir auch das Bad fliesen, denn diese Fliesen sind im Laufe der Woche auch alle eingetroffen.

Schlaufen legen

Die Klempner waren auch heute wieder fleißig.

  • Vorbereitung der Fußbodenheizung im Bad oben.
  • Isolierung im Wintergarten und in Bjarnes Zimmer gelegt.
  • In dem anderen Kinderzimmer und im Wintergarten wurden die Heizschlangen gelegt.

Sieht so aus als wenn sie morgen fertig werden und Druck auf die Leitungen geben können. Dann kann Freitag der Estrich kommen…

Was mich jetzt aber doch wurmt ist die Delle im Putz in der Küche. Das sieht so aus als wenn hier jemand mit einem einfachen Hammer auf den Putz geschlagen hat bis er ein Loch drin hat. – Was soll das? – Und ich weiß jetzt nicht mal ob ich den Elektriker oder die Klempner dafür verantwortlich machen soll.

Dann habe ich mal ausgerechnet, ab wann ich wohl für den Rest des Jahres Urlaub nehmen kann. Wenn nix mehr dazwischen kommt, werde ich ab dem 5.12. 17 Tage Bau-Urlaub nehmen. Irgendwie freu ich mich ja drauf, aber es wird auch anstrengend. Dieses Jahr war das dann nix mit Erholungsurlaub

Fussbodenheizung

Die Sanis sind heute endlich vorbeigekommen und haben mit dem Verlegen der Heizung begonnen. Zuerst haben sie alle Heizkörper (Gäste-WC, Flur, Treppenhaus) montiert und auch noch den Handtuchheizkörper im Bad im OG vorbereitet.
Außerdem haben sie in einem der Kinderzimmer begonnen die 6-8cm dicke Isolierung für die Fußbodenheizung zu verlegen. (ich werde morgen mal nachmessen.)

Hier der Heizkörper im Treppenhaus.

Der Azubi vom Elektriker war heute auch da und hat die Unterputz-Dosen freigelegt. Bei diesen vier hatte er wohl einige Probleme die Dosen zu finden, dabei hatte ich die Stelle extra noch markiert, und die Dosen waren ja auch 30cm vom zukünftigen Fußboden entfernt. – Hhmm. Wie gut das ich mich über so ’nen Kleinkram nicht mehr aufrege und gelassen abwarte, wie sie das wieder hinbekommen wollen. Insbesondere da wir ja Strukturputz bestellt hatten und den eigentlich nicht mehr streichen oder sonstwas wollten. Schließlich haben wir ja akuten Zeitmangel.

Apropos Zeit – die Planung für die nächsten Wochen sieht wie folgt aus:

  • diesen Freitag (17.11) kommt der schnelltrocknende (zwei Wochen) Estrich.
  • Mo. 4.12. sollte der Estrich Belagfertig sein (theoretisch).
  • Liefertermin für die Küche ist auf den Mo. 11.12. gelegt, wir haben also eine Woche Zeit für die Bodenfliesen in der Küche.
  • Bis zum 31.12. müssen wir umgezogen sein…

Der Putz trocknet nur langsam

Die beiden Kinderzimmer waren ja bereits am Freitag geputzt. Dies ist eine der Wände, man sieht dass es nur langsam trocknet. Am Montag haben die Putzer dann das Bad und Schlafzimmer im Obergeschoß des Neubaus gemacht. Das war wohl ganz schön aufwendig da die offenen Balken wohl ständig im Weg waren.
Es sah abends alles ziemlich feucht aus, mal sehen wann dass dann alles getrocknet ist. Eine der Wände war nicht wirklich glatt, ob sie die am Ende vergessen haben?
Als ich das heute abend dann noch mal nachschauen wollte war auch das Treppenhaus geputzt und die Leiter lag in einem anderen Raum. Ich wollte dann das Risiko nicht eingehen mit der Leiter den Putz gleich wieder abzukratzen und habe dann heute nicht mehr geguckt.
Ansonsten haben die Sanitäter heute noch die Leitungen an der Toilette im Gäste-WC abgedrückt. Der Maurer weiß Bescheid und kann den Spülkasten einmauern.

Kinderzimmer geputzt

Ja, die ersten beiden Zimmer sind endlich verputzt. In den letzten Tagen war immer mal wieder einer der Putzer da um Putz-Schienen zu montieren und seit gestern steht ja dieser Gips-Container auf der Baustelle:
Heute haben die beiden Putzer dann die beiden Kinderzimmer im Neubau verputzt. Ich finde das ist nicht besonders viel, andererseits bin ich froh dass es jetzt überhaupt voran geht und will erstmal nicht weiter meckern. Sehr spannend sehen die Wände direkt nach dem Putzen aus, denn man sieht noch die Struktur der darunterliegenden KS-Steine. Das ganze soll wenn es trocken ist dann hell weiß werden. Ist ja Gips.

Kein Netzwerkkabel

Am Wochenende habe ich begonnen im Neubau Netzwerkkabel zu verlegen. Ging auch alles ganz gut voran, leider fehlten mir bei der letzten Leitung in den Neubau leider 10 Meter sodass ich jetzt nur 5 statt 6 Leitungen (zwei je Kinderzimmer, eine im schlafzimmer neben dem TV) gelegt habe.

Die Elektriker sind weiterhin fleissig und ziehen strippen – von hier also nix neues.

Die Klempner haben die neu angeschlossene Kaltwasserleitung zum Neubau jetzt auch dicht bekommen. Wir hatten das erst am Freitag mittag festegestellt und dann mit dem Klempner vereinbart, dass es nicht zu tragisch ist, wenn es jetzt das Wochenende über leckt.
Heute sind dann die Warmwasserleitungen im Altbau ganz knapp unter die Decke gewandert. Außerdem sind die Vorbereitungen für das Hochlegen der Heizungsleitungen gemacht worden.

Der Dachdecker Meister war heute auch mal wieder auf der Baustelle, hat nochmal die Details aufgenommen und ab Mittwoch solls weitergehen. Zuerst mit dem Einsetzen der Abluftpfanne im Neubau, sowie anschließendem Verkleiden mit Rigips.

Das soll für heute reichen. Eine neue 305m Rolle Netzwerkkabel ist bereits bestellt und wird dann in den nächsten Tagen verarbeitet.