Bargten19
Willkommen auf Rauhspund | Bargten19

Fußboden verlegt

20080120_185128Schon lange haben wir hier ja kein größeres Projekt mehr am Start gehabt. Dieses Wochenende ging es mal wieder richtig rund. Über dem Bad oben lag als Decke nur Rauhspund, in den die Halogenspots eingelassen waren, will sagen die gucken oben so knappe sechs Zentimeter raus. So langsam brauchen wir den Platz, da wir das zweite Kinderzimmer mal fertig bekommen wollen.

Also haben ich mir Holzrahmen (60*60) besorgt und auf den Boden geschraubt (2mm Kork drunter, damit der Schall sich nicht überträgt, ist aber wahrscheinlich auch egal). Darauf sollen dann ca. 14m² Hobeldielen die noch von einem anderen Bauvorhaben über sind. Die hatte ich letzte Woche schon mit Jutta einmal vom Dachboden, auf den Balkon, auf die Terrasse, auf unseren Balkon, ins Schlafzimmer gebracht.

Die erste Reihe habe ich verschraubt und dann die nächsten Reihen im unregelmäßigem Verband davor gelegt. Jede Reihe mit Spanngurten angezogen und in der Feder wieder verschraubt. So kann man das auch gut alleine machen und hat fast keine Fugen, auch wenn man wie wir, dritte Wahl Dielen hat. Aber was ich nicht bedacht hatte war, wie sehr das doch Muskelkater im Allerwertesten verursacht, davon mal ab, dass man die ganze Zeit auf den Knien rumrutscht (oder werde ich einfach nur alt?). Ich kann mich jetzt auf jeden Fall nicht mehr bewegen, dafür ist es aber schon fast fertig, so ca. 1 1/2m² fehlen noch, die mach ich dann die Tage wenn ich mich wieder bewegen kann. Die fehlenden Dielen muss ich dann noch erst vom Dachboden holen (der sinnvollerweise direkt hinter der Wand ist…)

Strom in allen Farben

Unser Lieblings- Elektriker war heute wieder im Haus und hat weitere Taten vollbracht. Zuerst hat er sich um die von mir angebohrte Leitung gekümmert. Hier hatte ich nur den Nulleiter erwischt, es war also kein Strom ausgetreten. Er hat zu Diagnose nur ein kleines Loch aufmachen müssen und hat anschließend sogar gleich die beiden Lampen links und rechts vom Spiegel im ehemaligen Fenster montiert.
Die 4 Spots in der angehängten Decke des Bads sind montiert und machen morgens nun selbst den müdesten Menschen wach! Dann hatten wir auch noch einen „Sonderwunsch“. Rechts neben dem ehemaligen Fenster hatten wir neue Steckdosen bekommen. Ich hatte zuerst dafür plädiert, dass wir hier mehr als eine Dose bräuchten, habe mich dann aber überstimmen lassen – zuletzt war jetzt schon ein vierfach Verteiler hier in der Dose, außerdem waren die Dosen etwas zu niedrig. Also hat er alles ein bisschen höher gesetzt und zwei weitere Stromdosen gleich mit eingebaut.

Im Anbau hat er sich dann auch um weitere eingebaute Spots gekümmert. Zum einen wollten wir in der Dachspitze (wie heißt das richtig?) ein paar Spots als allgemeine Raumbeleuchtung haben (siehe Bild), zum anderen sollen in die Rauhspund Decke des Badezimmers ebenfalls Spots eingebaut werden. Das ist uns aber leider erst jetzt eingefallen, nachdem die Decke gelegt worden ist. Die Verkabelung existierte schon und musste nun von unserem Elektriker angepasst werden, so dass die Kabel oben auf der Rauhspund Decke verlaufen. Die Spots selbst hat er dann heute nicht mehr geschafft und sich für nächsten Dienstag wieder angemeldet…

Zu guter letzt sind diese Woche auch die schaltbaren Unterbau-Lampen für die Küche gekommen, die ich in Absprache mit dem Küchenbauer heute nun selbst getauscht habe gegen die nicht schaltbare Version. Der Monteur hatte damals irgendwie gedacht, dass die Steckdose in der Wand schaltbar wäre… Damit ist die Küche dann wohl vollständig geliefert worden.

Oops – Sorry

Hatte ich doch behauptet der Zimmermann hätte sich nicht angemeldet. Das war stumpf gelogen. Heute morgen habe ich den Anruf auf meinem Mobiltelefon gesehen…
Geht doch.

Rauhspund auf dem Bad

Der Zimmermann war heute mal wieder im Haus und hat den Rauhspund als Decke für das Bad im OG eingezogen. Natürlich wollte der Unternehmer sich noch mal vorher zur Terminabsprache melden, aber das kennen wir ja schon. Egal, das Timing passte, da Montag die Glasbausteinwand fertig geworden ist und ich nun auch beim Streichen der Dachschrägen helfen kann. Ich hatte mich vorher nämlich nicht nach oben getraut, da ich recht ausgeprägte Höhenangst (siehe auch hier) habe (die sich zwar während des Baus gemildert hat) und mich, nur auf den Balken turnend, da oben sehr unwohl gefühlt habe. Jetzt gehts.
Hier der Blick aus der zukünftigen Dusche (unter der Decke):

Und von oben:

Auch die undichte Dachluke im Flachdach hat er sich noch mal angesehen, die soll nun dicht sein.

Als ich gegen Abend nach Hause kam wollten wir noch schnell den Sperrmüll für morgen rausstellen. Es hat aber so dermaßen gegossen, das wir selbst unter dem Carport keine trockene Figur machen. (Ich sah auch nicht besser aus, aber irgendwer muss ja das Foto machen). Naja jetzt steht alles an der Straße und wir haben wieder trockene Klamotten an.

Folgende Beiträge könnten von Interesse für sie sein: