Bargten19
Willkommen auf » Lampen

Energiesparlampe RIP

Bei uns ist nun die erste Energiesparlampe den Weg alles irdischen gegangen. Diese Lampe (Hersteller Philips) stammt allerdings noch aus meiner ersten WG und war bereits 1994 dort schon als Lampe im Bad verbaut, als ich eingezogen bin. Seitdem hat sie schon viele verschiedene Zimmer beleuchtet, aber war immer im Einsatz. Zuletzt hing sie im Heizungsraum und wurde recht häufig ein und ausgeschaltet, was die Lebensdauer dann wohl noch einmal verkürzt hat. Auf jeden Fall blinkte sie vor ein paar Tagen nur noch…

Ich muss dann mal ‘ne neue kaufen.

(RIP)

Anleitung für GLIMT

Vor ein paar Wochen Monaten hatte Kristin hier eine Frage zur GLIMT Lampe von IKEA. Leider konnte ich damals weder im Netz noch bei mir zu Hause die Anleitung für die GLIMT Lampe finden. Nun ist sie mir wieder in die Hände gefallen und kann jetzt hier als PDF heruntergeladen werden.

Dimmbare Energiesparlampen und warmes Licht

20081230_193456So langsam kann man sich ja schon mal mit dem Thema Energiesparlampen als Ersatz für herkömmliche Glühlampen auseinander setzen da ja bald das Verbot von Glühlampen anfängt zu greifen. Im Wohnzimmer haben wir ja Opalglas Deckenleuchten, die insbesondere gedimmt ein sehr warmes angenehmes Licht ausstrahlen. Da hier je eine 100W Birne drin ist, wollte ich diese nun mal ersetzen. Im Baumarkt habe ich mich dann für die dimmbaren Energiesparlampen ” MEGAMAN WL218d Dimmerable (MM46212) 2770K warmwhite mit 18 Watt” (entspricht ca. 90Watt Glühbirne) zum Preis von ca. 18€ das Stück entschieden. (Ganz schön teuer, aber was tut man nicht alles für die Umwelt und eine niedrigere Stromrechnung).

Die Bezeichnung “Warmwhite” lies ja beim Einkaufen meine bisherigen Erfahrungen mit dem kalten Licht von Energiesparlampen vergessen machen. Also Birnen gewechselt und tatsächlich, dass mit dem Dimmen klappt ganz passabel. Wenn man vom dunklen hochdimmt, dauert es etwa eine halbe Sekunde bis die Lampe anspringt, aber das ist noch gerade akzeptabel. Jetzt aber zum Fabvergleich20081230_210030 : In voller Helligkeit kann ich nicht wirklich einen Unterschied ausmachen, dimme ich aber herunter habe ich nicht das schöne gelb/rötliche Licht der Glühbirne sondern wieder eine sehr weißes, kaltes Licht. Mein Sohn (knapp 3) hat gleich am nächsten Morgen, ohne dass er von irgendwas wusste, gesagt dass die neuen Lampen aber “doof” sind! Auf dem Bild mal zum Vergleich gedimmt: vorne die Energiesparlampe und hinten die Glühbirne.

Wir haben jetzt zumindest für eine der beiden Energiesparlampen schon einen neuen Einsatzort gefunden, für unser Wohnzimmer sind diese Lampen immer noch nichts und wir werden uns wohl vor dem 1.9.2009 noch mit einem Satz Glühbirnen eindecken müssen. Oder hat jemand noch einen besseren Vorschlag?

Und nein, wir haben schon lange an anderen Stellen Energiesparlampen im Einsatz, wo es nicht so auf die Farbtemperatur und Dimmbarkeit ankommt (Flur, Abstellraum, etc)…

Es GLIMT

Wir haben vor bestimmt einen halben Jahr bei Ikea eine GLIMT Lampe für unseren Tresen in der Küche gekauft. Nach dem Kauf fiel mir ein, dass genau dort ein Stahlträger verläuft, wo ich doch so schön meine Löcher bohren wollte. Also habe ich das anschrauben der Lampe kurzerhand auf später verschoben…

Inzwischen hatte ich mir einen Bosch HSS Titan Nitrit Bohrer (HSS-TiN) gekauft, mit dem ich dann auch relativ leicht durch den Träger bohren konnte.

Damit sind wir jetzt um eine Designerlampe ärmer, und mir gefällt sehr der eingebaute Dimmer, bzw. Ein-/Ausschalter: Man braucht die Lampe nur berühren, dann geht das Licht an…

20080622_154850 20080622_181316

(inzwischen hängt die Lampe etwas höher, ungefähr auf gleicher Höhe mit der Abzugshaube)

Briefkasten

briefksten_122116_800.jpg(Bild: © fionn / PIXELIO) Nachdem nun Dämmung und Putz an der Wand sind habe ich vor ein paar Tagen endlich wieder die Aussenlampe neben dem Eingang angebaut. Diese lies sich übrigens auf dem Styropor ziemlich gut mit FID 50 Dübeln von Fischer befestigen (gibts bei Hornbach leider nicht, zumindest in Bremen). Ich hatte ja schon befürchtet durch die 10cm Dämmung ein Loch in die Wand bohren zu müssen und dann mit 160mm Schrauben das direkt an der Wand zu befestigen…

Nun kommt aber der schwierigere Part. Der Briefkasten. Wir haben zwar einen schönen, auf antik gemachten, der scheint aber nicht ganz Wasserfest zu sein, zumindest löst sich die Farbe teilweise und wie Rostfest der Guss ist – Naja. Aber wenn ich mir so die Produkte auf dem Markt anschaue macht das auch keinen Spaß. Da kann man ja locker 700 Euro für so einen ollen Kasten ausgeben. Oder aber die sehen alle recht gleich aus. Ganz gut gefallen haben uns die Bobi Modelle, aber wohin dann mit der Zeitung? Bleibt noch das Bobi-Swiss Modell, aber da sind wir dann wieder beim Preis…

Vielleicht doch den antiken, schönen Kasten aufbereiten und Wasserfest machen?

Und das nächste Design Drama steht dann ja auch gleich vor der Tür und will klingeln

Flurlampen

20070930_220308Beim Ikea Einkauf am Samstag haben wir nun endlich auch Lampen für unseren Flur zum Anbau gekauft und sind so wieder 3  Designer  Lampen los geworden. Wir haben uns für Gäde entschieden. Es ist schon erstaunlich was so ein paar gezielte Lichtquellen für einen Einfluss auf das Wohlfühl-Gefühl haben. Ich bin z.Zt. noch jeden Abend begeistert von den neuen Lampen.

Eine kleine Bilderserie

In den letzten Tagen war es hier ja sehr textlastig, daher gibt es jetzt mal ein paar Bilder:

Es geht los mit unseren Monden, das sind die beiden Tchibo Lampen im Wohnbereich.

Dieses Bücherregal haben wir im dänischen Bettenlager günstig als Ausstellungsstück erworben. Seitdem wir das haben, haben wir schon wieder mindestens sechs Kartons ausgepackt…

Dann haben wir hier den neuen Samoa Duschkopf. Ja er verteilt das Wasser schon recht gleichmäßig, eine Regendusche stell ich mir aber irgendwie doch anders vor.

Und zum Schluss schon mal eine kleine Vorschau auf unsere Badewanne, die gestern gekommen ist. Probegessesen haben wir auch noch mal und zu zweit ist da locker Platz drin, ohne dass man kalte Knie bekommt. (167*73 cm)

Ein baufreier Samstag

Wir sind heute morgen mal wieder zum Fliesenhändler gefahren und haben uns Bodenfliesen für das Bad oben ausgesucht und bestellt. Während wir unterwegs sind, waren die Putzer heute wie angemeldet auf der Baustelle und haben die Rückseite des Anbaus endlich verputzt. Die Putzer waren trotz Anmeldung nicht auf der Baustelle (wie befürchtet) und haben nicht die letzte Schicht des Außenputzes an der Rückseite des Anbaus gebracht. 🙁

Nach dem Fliesenkauf (sind bestellt und kommen nächsten Donnerstag) sind wir dann weiter zu Ikea Brinkum, was eine super Idee an einem ersten Samstag im Monat, um kurz vor 12 Uhr ist, und haben versucht unsere inzwischen schon recht lange Einkaufsliste abzuarbeiten. Unter anderem waren zwei Barhocker (Henriksdal, dunkelbraun mit hellem Bezug) für die Küche, ein Molger Regal fürs Bad und jede Menge Lampen und anderer Kleinkram auf der Liste. Von dem Kleinkram gab es allerdings einiges nicht, so dass wir schon den nächsten Besuch planen können.

Abends dann wieder zu Hause haben wir dann Henriksdal und Molger zusammengebaut und noch ein paar Lampen montiert. Unter anderem hängen jetzt im Wohnzimmer zwei dieser Tchibo Deckenleuchten.

Maurer und was sonst am Wochenende geschah

Die Maurer waren heute mal wieder im Haus und es war wohl auch das letzte Mal.
Heute wurden die Glasbausteine zwischen Bad und Schlafzimmer verfugt und noch zwei Reihen Steine obendrauf gesetzt damit der Abschluss zur Decke auch da ist. Außerdem haben wir soviel Spass an dem Material gefunden, dass wir zwischen Flur und Bad unten direkt unter der Decke auf dem Holzbalken, zwischen den Sparren auch noch eine Reihe Glasbausteine gesetzt haben. Nun kann man immer schon vom Flur aus sehen, ob wer im Bad ist…

Und sonst so? HJ hat uns heute wieder kräftig geholfen und angefangen unsere Schlafzimmer Decke zu grundieren. Das sind alles Schrägen und die sollen dann mit Streichputz versehen werden.

Am Wochenende haben wir wieder viel gemacht, aber davon kann man leider nur wenig sehen. Unter anderem, die Türgarnituren der bisherigen drei Zimmer montiert, die Regenrinnen mit einem Laubschutzgitter versehen, ein bisschen aufgeräumt, ein weiteres Regal in der Abstellkammer montiert, Küchenschränke umsortiert, etc. Auch die vorerst letzte Gardine hängt nun, nachdem ich mehrfach im Baumarkt war und den richtigen, funktionierende Hohlraumdübel, ein Nylon-Kippdübel K54 gekauft/gefunden hatte. Die “normalen” Hohlraumdübel, haben sich in der Wand dann immer mitgedreht und das Loch noch größer gemacht… Bei meinen Baumarktbesuchen ist mir allerdings eine Lampe für die Spiegelbeleuchtung aufgefallen, die dann einfach mal gekauft habe. Glücklicherweise gefallen sie auch der Bauherrin, so dass ich sie nur noch anbringen muss. Jetzt weiß ich nur leider nicht, wo die Leitungen unter der Wand entlang laufen, und ich habe dummerweise von diesen Wänden keine Fotos vor dem Verputzen gemacht. – Ich hatte es mir doch so fest vorgenommen…

Heute Abend habe ich mich dann mal mit unserer Heizung auf Du und Du begeben, und die Schalt-Zeiten neu programmiert. Mal sehen ob das alles so passt, oder wir da noch viel anpassen müssen. Ist auf jeden Fall recht mühselig und als Computer-Fuzzi hätte ich mir eine Laptop-Schnittstelle zum programmieren, gewünscht – aber ne, das geht mit vielen einzelnen Knöppen und einem Drehrad. Naja, ich hab es ja auch so hinbekommen.

Nun habe ich gerade zwei Stunden einen Brief meiner Bank gesucht, was zur Folge hat, dass der Schreibtisch jetzt schon ganz aufgeräumt aussieht, und ich einiges mal abgeheftet habe, nur der gesuchte Brief ist noch nicht aufgetaucht. Um so ärgerlicher, als dass ich mir sicher bin den hier schon irgendwo gesehen zu haben.

Baumärkte: Marktkauf (2*)

Gardinentag

Heute war ein Gardinentag. Wir haben morgens die Stangen für die Gardinen im Wintergarten eingepasst und angebracht und schon mal die ersten zwei Schals Merete aufgehängt. Drei weitere Pakete mit je zwei Schals in Beige mussten wir bestellen, da es die bei Ikea in Brinkum nicht mehr gab. Ikea berechnet dafür übrigens die läppischen Versandkosten von neun Euro!
Danach haben ich dann an drei Fenstern Dignitet, das Seilsystem von Ikea befestigt, während Tanja die passenden Vorhänge genäht hat.
Das Ganze hat sich über den Tag ganz schön hingezogen, unter anderem auch da ich momentan nicht Bohren darf wenn Bjarne in der Nähe ist, er erschreckt sich dann immer total.
Abends habe ich dann noch ein weiteres Seilsystem befestigt, dieses mal aber die Halogen Beleuchtung für die Küche, somit hängt dann auch unsere dritte richtige Lampe.
Ansonsten ist das Aussuchen der Lampen doch recht schwer, da wir bisher nur sehr wenig gesehen haben dass unserem Geschmack entgegenkommt. Wenn jemand also interessante /gute Online Geschäfte kennt, freuen wir uns über jeden Tipp in den Kommentaren.