Bargten19
Willkommen auf » Das dicke deutsche Hausbuch

Das dicke deutsche Hausbuch

20090124_204030_crNeulich, als die Finanzministerin mal wieder im Zeitschriftenregal stöberte und ich somit auch, fiel mir “Das dicke deutsche Hausbuch (2009/1)” mit 450 Seiten in die Hand. Kurzes durchblättern und das Kapitel “Die Champions League  der Energiesparer” mit knapp 100 Seiten gesehen. OK, ganz interessant. Auch die anderen Kapitel “Architektur”, “Die TOP100 Häuser 2008”, “Innen + Außen”, “Das Baugeld” und “Die Regeln” klingen allesamt ganz interessant. Ist teilweise sicherlich eher für den Bauherren Anfänger gedacht aber liefert doch einige schöne neue Inspirationen und Ideen und hat auch jede Menge Infos rund um den Hausbau (Verträge, Checklisten, Recht, Baugeld, etc.)

Sicherlich sind auch hier viele Artikel aus der Industrie gesponsert, wie in den anderen Einrichtungs Zeitschriften, allerdings geht es hier mehr um das ganze Haus, als um einzelne tolle Armaturen, etc…

Ich finds ganz nett, ist aber mit €11,80 auch nicht ganz billig, im Verhältnis zu Town&Country, etc. aber bei der Menge an Infos ein echtes Schnäppchen. Einige der Artikel finden sich auch auf der Web Seite wieder, so. z.B. dieser Artikel von Seite 66.

Ich geh dann mal weiterlesen…

Einen Kommentar schreiben