Bargten19
Willkommen auf » Mit der Kettensäge im Wohnzimmer

Mit der Kettensäge im Wohnzimmer

Unsere Bauarbeiter hatten uns im Wohnzimmer noch ein kleines Denkmal übrig gelassen (hier direkt nach dem Einbau der Stahlträger) in Form eines unkoordiniert gekürzten Balkens. Wie immer fiel er uns nach drei Jahren nicht mehr wirklich auf, aber wenn man dann mal hingeschaut hat, dann hat es schon ziemlich bescheiden ausgesehen. Nun haben wir im Rahmen des ersten Anstrichs der Renovierung endlich auch an den Balken gemacht. – Und zwar mit der Kettensäge…

 20090802_150055 20090802_150312

Ist schon ein komisches Gefühl im Wohnzimmer mit solchem Werkzeug. Es hat auf jeden Fall ordentlich Dreck gemacht. Der Restbalken ist jetzt leicht abgeschrägt und bekommt in den nächsten Tagen noch die übliche dunkle Lasur. Die Decke wird dann weiß lasiert.

7 Kommentare





  1. Uiuiui, Überkopfarbeiten mit der Kettensäge! Ich hab zwar gerade keine UVV einstecken, aber spontan vermisse ich Schnittschutzhose, Schnittschutzweste, Helm mit Visier und Gehörschutz. Gut, dass das Foto nicht zeigt, worauf Du eigentlich rumturnst. Couchlehne oder Küchenstuhl? Naja, ich werd Dich nicht verraten. Du hast doch aber die Daten Deiner Unfallkasse immer einstecken, oder?


  2. Jan




    Also,

    Überkopf ist das ja noch nicht wirklich… Und die Hose kann man auf dem Bild ja zum Glück auch nicht sehen. Der InOhr Gehörschutz vom SonicShop (http://www.sonicshop.de/) (übrigens auch ein Hausbaublogger) ist so klein, dass man Ihn nicht sieht. Das Turngerät ist dann eine stabile Leiter und am Ende wollte ich es dann ja auch nicht ins failblog (http://failblog.org/) oder zu thereifixedit (http://thereifixedit.com/) schaffen.

    Zum Glück ist nix passiert. Und daher hier nochmal der Hinweis, liebe Kinder: nicht nachmachen…





  3. Wenn das so ist, okay. Aber für die Zukunft bitte auf die richtige Ausstattung achten. Das hier ginge z.b:

    http://dexheimer-insight.spreadshirt.net/de/DE/Shop/Article/Index/article/Unfallverhuetungsvorschrift—watt-is-datt-denn-10218450





  4. Cool, das hat dann ja auch einen eingebauten unsichtbaren Gehörschutz/Visier/Helm. Insbesondere die Farbe gefällt, man(n) muss ja auch auf sein Äußeres bei der Arbeit achten…





  5. Also, das mit den eingebauten Gadgets kann ich nicht garantieren, aber die T-Shirt-Farbe ist dafür frei wählbar. Als Default-Farbe habe ich einfach mal *suicide-purple* gewählt – wegen der Kettensäge. Ich fand das passend*g





  6. Wie passend:
    http://thereifixedit.com/2009/08/03/epic-kludge-photo-maximum-hilarity-potential-reached/

    und nein, ich bin das nicht.





  7. Da klingen mir gleich wieder die Worte von meinem Vater in den Ohren: “Beim Arbeiten (mit einer Kreissäge war das damals) immer auf einen sicheren Stand achten!” Die Sägespäne lagen schon mehr als knöchelhoch über meinen Schuhen. Lange her, aber solche Sachen merkt man sich.

Einen Kommentar schreiben