Bargten19
Willkommen auf » Parkett geölt

Parkett geölt

Wir sind aus unserem Urlaub wieder zurück und hatten super Glück mit dem Wetter – wieder zurück am Bau regnet es jetzt seit 4 Tagen, aber wir hatten ja eh vor drinnen ein paar Sachen zu erledigen. Also habe ich am Sonnatg gleich mal das Parkett im Flur und im Schlafzimmer geölt.
Obwohl ich mich erst nicht so richtig traute, den Boden mit dem Öl zu spachteln, ging das dann mit einem weißen großen Fugbrett als Spachtel ziemlich gut. Ein paar Fotos vom ölen.
Das Lapacho im Flur:

Und das Merbau im Schlafzimmer:

Heute haben wir dann endlich den großen Schlafzimmerschrank aufgebaut der hier seit gut fünf Monaten in einem Abstellraum vor sich hin schlummerte. Wenn alles klappt ziehen wir diese Woche noch um – Daumen drücken.

3 Kommentare


  1. RoFa




    Hallo Jan,

    Wärst du bitte so nett und würdest ein paar Parkett-Pics vom Jetzt-Zustand online Stellen. Nett wären auch Pics von den Übergängen der 3(?) verschiedenen Bodenbeläge.

    Seit ihr zufrieden mit dem Hochkantlamellenparkett? Würdet ihr zum heutigen Zeitpunkt vielleicht sogar auch in der Stube Hochkantlamellenparkett verlegen?
    Ist es doch – wenn man die Pics sieht – schöner und Vollholz, sondern quasi nebenbei, auch noch günstiger, oder?

    Wie sehr hat das Hochkantlamellenparkett in der Heizperiode gearbeitet?

    Danke, VG RoFa





  2. Hi,
    Bilder werde ich die Tage mal machen und als eigenen Eintrag einstellen.

    Wir sind sehr zufrieden mit dem Hochkantlamellenparkett, und ich würde das jetzt theoretisch auch im Wohnzimmer verlegen. Allerdings geht das wegen der FB-Heizung so weit ich weiß nicht.

    Das Fertigparkett sieht nachwievor schön aus, es hat aber schon einige Mankos:
    – Der Trittschall ist deutlich höher, allerdings laufen wir eh fast nur auf Socken hier rum. Da fällt das nicht auf.
    – Gegen das Licht sieht man teilweise die Kanten der Parkettplatten (habe ich teilweise doch zusehr aneinander geschlagen)
    – Wir haben schon einige fette Kratzer im Parkett, bei einer Nutzschicht von weniger als 1mm ist das nicht wirklich schön. Allerdings sieht man davon nicht viel wenn man die Kratzer mit einem braunen Filsstift übermalt und das gleich wieder abwischt.

    Da wir ja nur dünnschicht Fertigparkett haben ist das preislich ungefähr gleich. Beim Industrieparkett kommen dazu noch der höhere Aufwand, Maschinen und Öl. Das ist es aber definitiv wert…. Zum Fertigparkett kommen noch Dampfsperre und Trittschalldämmung (nicht so billig)

    Das HKL-Parkett hat bei uns nicht stark gearbeitet, aber in beiden Räumen (Flur und Schlafzimmer) heizen wir auch kaum. Insofern ist das wohl nicht repräsentativ. Bei größeren Flächen ist aber sicherlich eine Dehnungsfuge (Kork) Pflicht.





  3. […] Rofa hatte in seinem Kommentar nach Fotos von unserem Parkett und den Übergängen gefragt. Die Bilder hatte ich gleich nach der Frage gemacht, bin aber erst jetzt dazu gekommen, die Bilder einzustellen. […]

Einen Kommentar schreiben